„Mine Kriasi landen uf am Kuacha“

Von Gemeindereporter Emir T. Uysal
So macht Backen Spaß – erst recht, wenn’s am Ende so gut schmeckt.
So macht Backen Spaß – erst recht, wenn’s am Ende so gut schmeckt. - © Emir T. Uysal

VN-Kinderreporter verrät sein Geheimrezept für einen leckeren Haselnuss-Kirsch-Kuchen.
Kindertipp. (etu) Der Frost im April 2017 macht den Obstbaum-Gärtnern das Leben schwer. In Fraxern fehlen rund 40 Tonnen Kirschen. Kinderreporter Jason Durell steht total auf die kleinen, dunkelroten Kernfrüchte. Nach langem Suchen ist er dann doch noch fündig geworden. Es sind zwar keine berühmten Fraxner Kriasi geworden, dennoch perfekt für einen Haselnuss-Kirsch-Kuchen. Dieses Rezept ist für eine 20- bis 24-Zentimeter-Springform ausgelegt.

Und so geht’s:

  • Zu Beginn heizt du den Backofen auf 180 Grad Celsius Umluft vor. Anschließend trennst du fünf Eier und schlägst die fünf Eiweiße zusammen mit 50 Gramm Zucker steif. Stell die Masse auf die Seite.
  • Dann kannst du den restlichen Zucker (40 Gramm) mit einem Esslöffel Vanillezucker und 90 Gramm weicher Butter schaumig schlagen. Füge dann die fünf Eigelb hinzu und rühre weiter.
  • Mische in einer anderen Schüssel 200 Gramm Haselnüsse, das Backpulver, den Kakao und die Prise Salz. Rühre das Ganze dann in die Buttermasse. Anschließend den Eischnee unterheben. Die Springform einfetten, den Teig einfüllen und das Ganze für 30 bis 40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  • Dann kommt der „schwierigste“ Teil: die Kirsch-Creme. Dafür musst du Kirschen finden und diese entkernen. Alternativ kannst du Kirschen aus dem Glas oder gefrorene Kirschen nehmen. Die gefrorene Variante musst du im Topf leicht erhitzen. Sobald die Kirschen aufgetaut sind, kannst du sie in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Lege die Kirschen beiseite und kümmere dich um den Kirschsaft. Koche 150 ml des Safts auf und füge 80 Gramm Zucker hinzu. Rühre anschließend 60 Gramm Speisestärke mit 50 Milliliter Wasser glatt, bis sich eine dickflüssige Masse gebildet hat. Dann die 600 Gramm Sauerkirschen hinzufügen, abdecken und abkühlen lassen.
  • Als Nächstes kümmerst du dich um die Sahne-Creme. Dafür 250 Milliliter Sahne mit einem Esslöffel Puderzucker und einem Esslöffel Vanillezucker in eine Schüssel geben und steif schlagen. Füge während des Schlagens eine Packung Sahnesteif hinzu.
  • Zum Schluss hebst du die Schokoraspeln unter und verstreichst die Kirsch-Creme schön gleichmäßig auf dem Kuchen. Wenn du willst, kannst du als Abschluss den fertigen Kuchen noch mit etwas Kakaopulver bestreuen.
  • Fertig! Viel Spaß beim Nachbacken!

Einlaufsliste:
» Kirsch-Creme
600 g Kirschen
150 ml Kirschsaft
60 g Speisestärke
80 g Zucker
2 EL Vanillezucker
» Haselnuss-Boden
90 g Butter, 90 g Zucker
1 EL Vanillezucker
5 Eier, getrennt
200 g gemahlene Haselnüsse
1TL Backpulver
1 EL Backkakao
Prise Salz
» Sahne-Creme
250 ml Sahne
1 Pkg. Sahnesteif
1 EL Puderzucker
1 EL Vanillezucker
80 g Schokoraspel
» Dekoration:
Backkakao

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- SCR Altach setzt gegen Dinamo ... +++ - Eröffnung „Haus mitanand“ in B... +++ - Vorarlberg: Bedingte Haft und ... +++ - Vorarlberg: i+R Industrie- und... +++ - Vorarlberg: Jugendliche klaute... +++ - Die Bilanz der Unwetter in Vor... +++ - Vorarlberg: Neonazi vor Gerich... +++ - Mehrjährige Haftstrafen für sy... +++ - Üble Nachrede im Streit um Alp... +++ - Vorarlberg/Kleinwalsertal: Mur... +++ - Vorarlberg: Geglückter "Carmen... +++ - AMS mit Amoklauf gedroht - Gel... +++ - Vorarlberg: Landeshauptmann Ma... +++ - Vorarlberg: Stall in Dornbirn ... +++ - Vorarlberg: Polizisten bei Fes... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Feldkirch.
VOL.AT

Suche in Feldkirch

Suche filtern

Top Jasser
  1. guenther64 84391 Punkte
  2. helmut52 74231 Punkte
  3. corinnna 64595 Punkte
15 Jasser online mehr
Neues aus Feldkirch