GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

In Feldkirch sind die Elfen los

Am 10. Oktober liest Gudrun Bischof in der Sparkasse Tosters aus ihrem Buch „Das Geheimnis von Blumental“ – ab 16:45 Uhr
Am 10. Oktober liest Gudrun Bischof in der Sparkasse Tosters aus ihrem Buch „Das Geheimnis von Blumental“ – ab 16:45 Uhr ©Gudrun Bischof
Lesung am 10. Oktober in der Sparkasse Tosters.

Gudrun Bischof hat mit „Das Geheimnis von Blumental“ ein wunderbares Kinderbuch über Freundschaft und die Macht der Vorstellungskraft geschrieben. Sie liest daraus am 10. Oktober ab 16:45 Uhr in der Sparkasse Tosters.

Wer glaubt an Elfen und Waldgeister? Auch die kleine Piri, oder genauer Pirinka Hanna Biberloh, hatte keine Ahnung, dass das Elfenreich existiert. Aber eines Tages trifft sie auf dem Schulweg den winzigen Elfenjungen Kiruna, der sie um ihre Hilfe bittet. Piri soll nicht nur den Kiesel anheben, unter dem sein Fuß eingeklemmt ist. Nein! Weil sie ein Menschenkind ist, kann nur sie das Elfenreich von einem bösen Waldgeist befreien! So gelangt Piri ins Elfenland, besteht zahlreiche Abenteuer und findet viele neue Freunde, die ihr Leben für immer verändern.

Für die Feldkircher Autorin Gudrun Bischof (48) ist die Geschichte der kleinen Piri etwas ganz Besonderes. „Ich selbst glaube an Engel, Elfen und Feen. Ich bin mir auch sicher, dass nicht nur die Menschen von Engeln beschützt werden. Auch die Tiere im Wald und die Blumen haben eigene kleine Beschützer: Elfen und Feen. So ist diese Geschichte aus der Tiefe meiner Seele entstanden, die ich auch an Kinder weitergeben möchte. Denn sie sind noch so unbeschwert und glauben wirklich, dass es Engel und Elfen gibt.“

Als Kinesiologin begleitet Gudrun Bischof gerne Menschen auf ihrem Weg durch das Leben. Ihre andere Leidenschaft ist das Schreiben, durch das sie in imaginäre Welten eintauchen kann. Auch die detaillierten und charmanten Bleistiftzeichnungen in ihrem Buch „Das Geheimnis von Blumental“ stammen ebenfalls von der Autorin selbst.

Und das Buch über Piri ist wirklich etwas Besonderes: Es zeigt dem kleinen und großen Leser, wie wichtig es ist, an sich selbst zu glauben, durch Freundschaft gemeinsam Probleme zu lösen und der Fantasie freien Lauf zu lassen. Vielleicht öffnet sich dann der Weg ins Elfenreich …
Quelle: Sparkasse Feldkirch/Kindler

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Feldkirch
  3. In Feldkirch sind die Elfen los
Kommentare
Noch 1000 Zeichen