GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eröffnung des neuen OP und Intensiv - Zentrums

Das neue OP und Intensivzentrum am Schwerpunktkrankenhaus Feldkirch wurde feierlich eröffnet.
Das neue OP und Intensivzentrum am Schwerpunktkrankenhaus Feldkirch wurde feierlich eröffnet. ©Sigrid Juen
Am Samstag setzte das Schwerpunktkrankenhaus Feldkirch mit der Eröffnung des neuen OP- und Intensivzentrums einen weiteren Meilenstein in der Medizingeschichte Vorarlbergs.
Eröffnung des neuen OP und Intensiv - Zentrums

Feldkirch.(sie) Krankenhaus-Betriebsgesellschaftsdirektor Gerald Fleisch konnte zu den Feierlichkeiten zahlreiche Landes- und Regionalpolitiker, sowie viele Verantwortliche aus dem Gesundheitswesen begrüßen.
Unter den Gästen waren neben den Festrednern Chefarzt Wolfgang Elsässer, Pflegedirektor Michael Scheffknecht und Architekt Gernot Thurnher auch Bundesrat Edgar Mayer, Landesrat Christian Bernhard, Landesrätin Katharina Wiesflecker, Stadtrat Wolfgang Matt, Baumanager Norbert Kathan, der Leiter des Hochbauamts Karl Fenkart, Franz Rous (Rotes Kreuz), Waltraud Frick (Med. Zentrallabor), Harald Keckeis und Peter Sagmeister.
Nach der Segnung durch Bischof Benno Elbs eröffnete Landeshauptmann Markus Wallner offiziell das größte Hochbauprojekt Vorarlbergs, das 12 neue OP-Säle, eine 10-Betten-Intensivstation für postoperative Patienten und einen zusätzlichen Herzkathetermessplatz beherbergt.
Im Anschluss an die offizielle Eröffnung fand für die Bevölkerung ein Tag der offenen Tür statt, an dem rund 2.500 Interessierte die neue Intensivstation begutachteten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Feldkirch
  3. Eröffnung des neuen OP und Intensiv - Zentrums
Kommentare
Noch 1000 Zeichen