GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Briefmarken und ihre Originale

Rainer Vollkammer der Direktor des LandesMuseum zeigt ein besonderes Exponat der Ausstellung, ein klösterliches Wachsbild
Rainer Vollkammer der Direktor des LandesMuseum zeigt ein besonderes Exponat der Ausstellung, ein klösterliches Wachsbild ©Manfred Bauer
Vaduz. (sm) In der Sonderausstellung „Die Briefmarken und ihre Originale“ zeigt das Liechtensteinische LandesMuseum noch bis zum 29. Jänner 2013 die einzigartige Präsentation von Briefmarken und deren Originalen.
Briefmarke und Original

Dies sind Großteils Schätze aus dem Depot des Museums, exzellente Exponate berühmter Sammler oder Sammlungen. Unter vielen anderen sind dies eine tibetische Tanzmaske aus der Sammlung von Heinrich Harrer, einer der Erstbesteiger der Eiger Nordwand und Lehrer des Dalai Lama, alpenländische Klosterarbeiten wie längst vergessene Wachsfiguren, exquisite Eier aus dem Zarenreich, die Liechtensteinische Fürstenkrone, das einzigartige Benderer Fastentuch, die berühmte „Curta“, Rechenmaschine, aber auch Tiere aus den liechtensteinischen Wäldern, usw. Insgesamt sind es weit über 20 Briefmarken aus mehreren Jahrzehnten mit den Originalen die im LandesMusem zu bestaunen sind.

Liechtensteinisches LandesMuseum, Vaduz, Städtle 43, Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag: von 10 bis 17 Uhr Mittwoch: von 10 bis 20 Uhr, Montag: Geschlossen. Weitere Infos unter: www.landesmuseum.li

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Feldkirch
  3. Die Briefmarken und ihre Originale
Kommentare
Noch 1000 Zeichen