28-Jährige verletzte sich bei Reitunfall in Vorarlberg

1Kommentar
Pferd scheute, weil mehrere Kühe auf Tier zurannten
Pferd scheute, weil mehrere Kühe auf Tier zurannten - © Bilderbox
Eine 28-Jährige hat sich am Sonntag bei einem Reitunfall in Feldkirch Verletzungen an der Hüfte zugezogen.

Wie die Polizei berichtete, scheute das Pferd, als die Reiterin eine Kuhweide passierte und mehrere Kühe auf das Tier zurannten. Die Frau wurde aus dem Sattel gehoben und stürzte zu Boden. Sie wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus nach Feldkirch eingeliefert.

Das Pferd wurde kurze Zeit später von einer Polizeistreife eingefangen und zurück zum Reitstall gebracht. Zu dem Unfall war es kurz vor 16.30 Uhr gekommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Asphaltarbeiten auf Lingenauer... +++ - Grenzüberschreitender Natursch... +++ - OJA Vorarlberg feiert zehnjähr... +++ - Dutzende Doppelstaatsbürgersch... +++ - Vielfältige Unterstützung für ... +++ - IKEA-Ansiedlung in Lustenau: V... +++ - Land sieht keinen Hebammenmang... +++ - Vorarlberger Landeshauptmann W... +++ - 850 Euro Grundgehalt für Amate... +++ - Vorarlberg: DVB-T Umstellung a... +++ - Sexueller Missbrauch: Urteil e... +++ - Fahrverbot bei Campus Schendli... +++ - Schwertransport mit 300 Tonnen... +++ - Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Feldkirch.
VOL.AT

Suche in Feldkirch

Suche filtern

Neues aus Feldkirch