Fekter schweigt zu RH-Bericht

Von Verein Jahrgang 1937 Weiler
Akt.:
7Kommentare
“Ich werde dazu keinen Kommentar abgeben, so lange ich den Rechnungshofbericht nicht kenne.”  Sie begrüße die RH-Kontrolle zur Vergabepraxis, “ich mahne aber Objektivität ein”, sagte Fekter.

Das sagte Finanzministerin Fekter Donnerstagvormittag auf zahlreiche Journalistenfragen zur ihrer Auftragsvergabepraxis als frühere Innenministerin. Sie kenne weder den Rohbericht des Rechnungshofes, noch die Stellungnahme des Innenministeriums oder einen fertigen Rechnungshofbericht. Auf die konkrete Frage, ob sie sich nicht mehr an ein Mediencoaching um 120.000 Euro erinnern könne, hieß es ebenso: “Kein Kommentar”.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Adi Gross: "Der Bundeskongress... +++ - Vorarlberg: Sachbeschädigung i... +++ - Zentralmatura: Aufwärtstrend b... +++ - Vorarlberg: Dreimal so viele H... +++ - "Wie tickt Vorarlberg": Die In... +++ - Nach Brand in Götzis: Durch da... +++ - Vorarlberg: Wird die geplante ... +++ - Vorarlberg: Pkw kracht in Albe... +++ - Defekte Batterie: Schmorbrand ... +++ - Andreas aus Dornbirn kämpft eh... +++ - Riesenbärenklau in Vorarlberg:... +++ - Vorarlberg: Zwei Pkw in Dornbi... +++ - Vorarlberg: Schwärzler reagier... +++ - Vorarlberg: 18-jährige Radleri... +++ - Vorarlberg: Mountainbiker stür... +++
7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung