Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FC Dornbirn quälte sich ins Halbfinale, SW-Youngsters weiter

©Luggi Knobel
Nach dem sechsfachen Champion Hard und Alberschwende sicherten sich auch mit Ex-Turniersieger FC Dornbirn und Altach Amateure weitere Klubs aus der Regionalliga West ebenfalls ein Ticket für das Halbfinale.
Dornbirn quälte sich ins Halbfinale
Beste Bilder Vorrunde Gruppe 3
Best of Masters Vorrunde Gruppe 4

Fünf Jahre nach ihrem Masterssieg in der Hofsteighalle sind die Rothosen ebenfalls eine heiße Aktie auf das oberste Treppchen. Der Motor der Messestädter stotterte noch im ersten Auftritt. Viele Topspieler wie Ex-FC Torjäger Deniz Mujic, Christoph Domig und Slobodan Mihajlovic wussten noch nicht so richtig zu überzeugen. Vor allem bei der 0:3-Pleite gegen Ex-Turniersieger FC Lustenau präsentierten sich die Schützlinge von Trainer Markus Mader nicht von der allerbesten Seite, es war ein Weiterkommen ohne jeden Glanz. Der Weg zum Masterssieg führt aber über Dornbirn. Denn mit Kapitän Aaron Kircher (fehlte aufgrund eines Rodelunfall) kommt für die Messestädter in der Vorschlussrunde noch viel Qualität dazu. Und im Halbfinale warten auf Dornbirn die bezwingbaren 1b-Teams von Hausherr Wolfurt und Lauterach.

Auch der vierte Regionalligaklub Altach Amateure überstand die Gruppenphase. Die Rheindörfler holten den Gruppensieg – nur Lars Nussbaumer und Florian Prirsch waren richtige Amateur-Kicker, sonst nur U-18 und 1b.

Am dritten Tag vom Hauptbewerb sind mit Höchst, Feldkirch und Dornbirner SV gleich drei ehemalige Mastersssieger erstmals im Einsatz. Vor allem Höchst mit Oldie Mathias Nagel, Daniel Gasovic, Dolunay Ücüncü, Aleksandar Umjenovic und Gastspieler Marko Zdravkovic wird wohl mit einem Spaziergang die erste Hürde nehmen, denn die Gegner Austria Lustenau Amateure, Altenstadt, Götzis und Bremenmahd darf man nicht zu den hallenerprobten Mannschaften zählen.

22. Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt

Veranstalter: Zimm FC Wolfurt; Austragungsort: Hofsteighalle Wolfurt

Masters, 27. Dezember 2017 bis 6. Jänner 2018

Vorrunde Gruppe 3

FC Mohren Dornbirn – SV typico Lochau 3:2

Tore: Marc Kühne, Felix Gurschler, Kilian Madlener bzw. Sandro Eichhübl, Marcel Praml

FC Lustenau 1907** – Ruech Recycling RW Langen** 2:0

Tore: Jacky Alge, Moritz Bösch

FC Mohren Dornbirn** – Holzbau Sohm FC Alberschwende 1b 3:0

Tore: Slobodan Mihajlovic, Jonas Gamper (Kopfball), Felix Gurschler

SV typico Lochau – FC Lustenau 1907 3:2

Tore: Alexander Rundstuck (2), Fabio Feldkircher bzw. Luca Hollenstein, Batuhan Karakas

Ruech Recycling RW Langen – Holzbau Sohm FC Alberschwende 1b** 2:3 n.P.

Tore: Manuel Spettel (2) bzw. Andreas Willam, Ambros Berlinger, Jodok Berlinger (Penalty)

FC Lustenau 1907 – FC Mohren Dornbirn 3:0

Tore: Moritz Bösch (2), Jacky Alge

SV typico Lochau – Ruech Recycling RW Langen 3:0

Tore: Fabio Feldkircher, Alexander Rundstuck, Robin Lhotzky

Holzbau Sohm FC Alberschwende 1b – FC Lustenau 1907 1:4

Tore: Manuel Hammerer bzw. Batuhan Karakas, Dejan Stanojevic, Moritz Bösch, Jacky Alge

FC Mohren Dornbirn – Ruech Recycling RW Langen 4:3 n.V.

Tore: Jonas Gamper (2), Deniz Mujic, Kilian Madlener bzw. Felix Netzer, Johannes Sinz, Robert Nigsch

Holzbau Sohm FC Alberschwende 1b – SV typico Lochau** 0:5

Tore: Fabio Feldkircher, Mathias Hänsler, Fabian Fink, Robin Lhotzky, Julian Reiner

Tabelle

  1. FC Lustenau 1907* 4 3  1   11:4  10
  2. SV Lochau* 4 3  1   13:5  10
  3. FC Dornbirn* 4 3  1   10:10 10
  4. FC Alberschwende 1b 4 1 3   4:10  4
  5. RW Langen 4 0  4    5:12  0

*Aufsteiger ins Masters-Halbfinale; **Joker gesetzt, der Sieger bekommt vier Punkte

Vorrunde Gruppe 4 

Cashpoint SCR Altach Amateure – Bike Puchmayr FC Kennelbach 1:3

Tore: Lars Nussbaumer bzw. Patrick Simma, Patrick Gasser, Lukas Glatzer

Metzler Werkzeuge SK Brederis 1b – FC Baldauf Doren 3:4 n.P.

Tore: Mathias Bechter (2), Mirko Lepir bzw. Thomas Vögel (2), Michael Kolb, Tobias Koch (Penalty)

Cashpoint SCR Altach Amateure – SW Bregenz U-18 3:2

Tore: Florian Prirsch, Lars Nussbaumer, Yavuz Bal bzw. Kenan Ramic (Freistoß), Aleksej Martinovic

Bike Puchmayr FC Kennelbach – Metzler Werkzeuge SK Brederis 1b 3:2 n.P.

Tore: Patrick Simma (2/1 Penalty), Konstantin Hattler bzw. Mathias Bechter, Erhan Dönmez

FC Baldauf Doren – SW Bregenz U-18** 1:2

Tore: Tobias Thurner bzw. Musap Palta (2)

Metzler Werkzeuge SK Brederis 1b – Cashpoint SCR Altach Amateure** 2:3

Tore: Marcel Küplen, Mathias Bechter bzw. Lars Nussbaumer, Maximilian Lampert, Lukas Monz

Bike Puchmayr FC Kennelbach** – FC Baldauf Doren 3:4 n.V.

Tore: Murat Dinc (2), Lukas Holzner bzw. Julian Klammer (2), Thomas Vögel, Tobias Koch

SW Bregenz U-18 – Metzler Werkzeuge SK Brederis 1b 1:2

Tore: Eigentor bzw. Mathias Bechter (2)

Cashpoint SCR Altach Amateure – FC Baldauf Doren** 3:2

Tore: Yavuz Bal (2), Lars Nussbaumer bzw. Michael Kolb, Luca Reinprecht

SW Bregenz U-18 – Bike Puchmayr FC Kennelbach 6:1

Tore: Burak Sahin (3), Aleksej Martinovic, Kenan Ramic, Janik Zaworka bzw. Patrick Simma

Tabelle

  1. SCR Altach Amateure* 4 3 1  10:9  11
  2. SW Bregenz U-18* 4 2  2  11:7    7
  3. FC Doren* 4 2  2   11:11  7
  4. FC Kennelbach 4 2  2  10:13   6
  5. SK Brederis 1b 4 1  3   9:11  3

*Aufsteiger ins Masters-Halbfinale; **Joker gesetzt, der Sieger bekommt 4 Punkte

Vorrunde Gruppe 5 (29. Dezember, 18.30 – 20.30 Uhr): Hella Dornbirner SV, Sparkasse FC BW Feldkirch, Eco Park FC Hörbranz, SK Bürs, Hella DSV 1b

Vorrunde Gruppe 6 (29. Dezember, 20.45 – 22.45 Uhr): blum FC Höchst, SC Austria Lustenau Amateure, Ender Klimatechnik TSV Altenstadt, Vollbad FC Götzis, FC Bremenmahd

Vorrunde Gruppe 7 (30. Dezember, 14 – 16 Uhr): FC Brauerei Egg, SC Admira Dornbirn, Erne FC Schlins, BayWaLamag FC Thüringen, SC Hohenweiler

Vorrunde Gruppe 8 (30. Dezember, 17 – 19 Uhr): Simeoni Metallbau FC Andelsbuch, Zimm FC Wolfurt, SV Brauerei Frastanz, SV typico Lochau 1b, World-of-Jobs VfB Hohenems 1b

Halbfinaltermine

Gruppe 1 (2. Jänner 2018, 18.30 – 21.30 Uhr): Holzbau Sohm FC Alberschwende, RW Rankweil, Cashpoint SCR Altach Amateure, Zweiter Gruppe 5, Zweiter Gruppe 6, Dritter Gruppe 8

Gruppe 2 (3. Jänner 2018, 18.30 – 21.30 Uhr): Fliesen Heim FC Sulzberg, FC Lustenau 1907, FC Baldauf Doren, Erster Gruppe 5, Dritter Gruppe 7, Zweiter Gruppe 8

Gruppe 3 (4. Jänner 2018, 18.30 – 21.30 Uhr): Zimm FC Wolfurt 1b, FC Intemann Lauterach 1b, FC Mohren Dornbirn, Erster Gruppe 6, Zweiter Gruppe 7, Erster Gruppe 8

Gruppe 4 (5. Jänner 2018, 18.30 – 21.30 Uhr): Hotel am See FC Hard, SV typico Lochau, SW Bregenz U-18, Dritter Gruppe 5, Dritter Gruppe 6, Erster Gruppe 7

Finaltermine

Samstag, 6. Jänner 2018 (ab 11 Uhr bis 16 Uhr)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Hallenmasters Wolfurt
  3. FC Dornbirn quälte sich ins Halbfinale, SW-Youngsters weiter
Kommentare
Noch 1000 Zeichen