Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fasching kennt keine Altersgrenze

Faschingsgaudi in den Senecura-Häusern
Faschingsgaudi in den Senecura-Häusern ©Pezold
Die Senecura-Häuser hatten wie in jedem Jahr zum Faschingskränzle geladen, viele Gäste folgten dem Ruf.
Fasching kennt keine Altersgrenze

 

 

Hohenems. Da hatten die Verantwortlichen der Senecura sich wieder ordentlich ins Zeug gelegt und sowohl in der Angelika-Kaufmann-Straße, als auch im Herrenried ein tolles Kostümfest auf die Beine gestellt. Nicht nur die Bewohner hatten sich in lustige Kostüme gewandet, auch Familien und Freunde kamen maskiert und bester Laune zum Fest.

Maschgara, Maschgara

Wie immer hatten die Senecurianer den beiden Kränzle schon seit langem entgegen gefiebert. Nicht zuletzt geben diese Veranstaltungen Anlass, sich wieder einmal ausgelassen dem Feiern hinzugeben, die Familie einzuladen und in närrischer Gesellschaft die kulinarischen Schmankerln zu genießen, die vom Küchenteam liebevoll vorbereitet werden. Es wurde fröhlich gefeiert, geschunkelt, getanzt und gelacht an diesen unterhaltsamen Nachmittagen, die noch einmal der fünften Jahreszeit alles abverlangten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Fasching kennt keine Altersgrenze
  • Kommentare
    Noch 1000 Zeichen