Exklusive Kleinwohnanlage an der Holzmühlestraße

Von Gemeindereporter Edith Hämmerle
Im Frühjahr 2018 soll die Wohnanlage fertiggestellt sein. (Grafik: Haberl-Bau)
Im Frühjahr 2018 soll die Wohnanlage fertiggestellt sein. (Grafik: Haberl-Bau) - © edithhaemmerle/Haberl-Bau
19 Eigentumswohnungen können im Frühjahr 2018 bezogen werden.

Lustenau (EH) Im Herbst 2016 startete Haberl-Bau Lustenau mit einem weiteren Projekt im unteren Ortsteil der Gemeinde. Für dieses Bauvorhaben wurde das alte Wohnhaus Holzmühlestraße 16, das direkt an das Grundstück angrenzte, abgebrochen. Das nördlich angrenzende, später angebaute Haus, 16a, das früher auch als Betriebsgebäude diente, blieb bestehen. Die Planung für das Neuprojekt erfolgte durch das Architektenteam Nachbaur & Wörter aus Schwarzach. Die Bauarbeiten sind im vollen Gang, derzeit werden die Unterkellerung und der Bau der Tiefgarage vorgenommen. In einer optimalen Lage, ruhig und doch zentrumsnah, werden in zwei Baukörpern 19 Wohneinheiten entstehen.

Exklusive Ausstattung

Zwei-, Drei- und Vier-Zimmerwohnungen stehen zur Auswahl, die bereits verkauft sind. Alle Eigentumswohnungen sind barrierefrei mit Lift erreichbar. Die Bauweise erfolgt in ÖKO-Niedrigenergiehaus mittels Wärmepumpe/Heizung mit Erdwärme und Solaranlage. Terrassen, Privatgärten und Großverglasungen zeichnen für einen gehobenen Standard und sorgen für ein Plus an Lebensqualität. „Darauf werden wir bei der Innenausstattung ebenso Wert legen, versichert Gabriele Haberl-Kolbitsch und nennt die geplante Investition für die gesamte Anlage mit rund 4,7 Mio. Euro. „Es ist geplant, dass die Wohneinheiten im Frühjahr 2018 an die Eigentümer übergeben werden“, so Haberl-Kolbitsch.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++ - 56-Jährige aus Wolfurt wird se... +++ - "Freiheitliche Wirtschaft star... +++ - Vorarlberg: Mann (72) zückt Pi... +++ - Neuer Steg über die Dornbirner... +++ - Ikea in Lustenau: In zwei Jahr... +++ - Straße nach Langen in der Nach... +++ - Gastgeben auf Vorarlberger Art +++ - "Gustav" eröffnet im Zeichen e... +++ - Tirol muss Hebammenmangel in V... +++ - Vorarlberg: Polizeiaktion "Apf... +++ - Ab 23. Oktober kann der Heizko... +++ - Vorarlberger Skirennläuferin K... +++ - Vorarlberg: Verkehrsbehinderun... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung