GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ex-MotoGP-Weltmeister Hayden erliegt seinen Verletzungen

Der 35-jährige Ex-MotoGP-Champion Nicky Hayden starb am Montag an den Folgen eines Fahrradunfalls.
Der 35-jährige Ex-MotoGP-Champion Nicky Hayden starb am Montag an den Folgen eines Fahrradunfalls. ©AP Photo/Manu Fernandez
Der frühere MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden ist tot. Fünf Tage nach einem UNfall mit dem Fahrrad erlag der 35-Jährige seinen Verletzungen. Das gab die am Montag die Klinik im italienischen Cesena bekannt, in der der Ex-Weltmeister auf der Intensivstation lag.

Hayden war am Mittwoch mit einer Gruppe von Radfahrern bei Riccione nahe Rimini unterwegs und wurde von einem Auto erfasst. Seitdem kämpften die Ärzte auf der Intensivstation um das Leben des Motorrad-Stars, allerdings ohne Hoffnung auf Besserung.

Die Staatsanwaltschaft der Adria-Stadt Rimini prüfe unterdessen eine Videoaufnahme. Darauf ist offenbar zu sehen, das der US-Amerikaner vor seinem Zusammenprall mit einem Auto ein Stoppschild missachtet.

Außerdem werde geprüft, ob der Autofahrer, ein 30-jähriger Italiener, mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Bisher wurden keine Maßnahmen gegen Haydens Unfallgegner eingeleitet, ein Alokholtest verlief negativ.

(red/sid)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Weitere Sportmeldungen
  3. Ex-MotoGP-Weltmeister Hayden erliegt seinen Verletzungen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen