Euro erstmals seit März wieder über 1,21 Franken

Akt.:
4Kommentare
Franken sackt gegen Euro ab. Franken sackt gegen Euro ab. - © dpa
Die Gemeinschaftswährung gewinnt wieder an Stärke.


Der Euro hat Freitag früh erstmals seit Mitte März wieder über 1,21 Franken notiert. Die Gemeinschaftswährung gewinnt an Stärke, nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) unbegrenzte Käufe von Staatsanleihen von Euro-Krisenstaaten angekündigt hat. Dies nimmt auch Druck von der Schweizerischen Nationalbank (SNB) im Kampf um den Euro-Mindestkurs. Im August sind deren Devisenanlagen um 9,8 Mrd. auf 418,4 Mrd. Franken (347 Mrd. Euro) gestiegen sind, wie sie am Freitag bekanntgab.



Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!