GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Es lebe das Skifahren!

Die Begeisterung fürs Skifahren gibt der SV Dornbirn in seinen Kursen bereits an die Jüngsten weiter.
Die Begeisterung fürs Skifahren gibt der SV Dornbirn in seinen Kursen bereits an die Jüngsten weiter. ©Verein
Der Skiverein Dornbirn fördert den Traditionssport Skifahren mit ganzjährigen Angeboten.
Skiverein Dornbirn

Dornbirn. Während Marcel Hirscher bereits weltweit über die Pisten wedelt und einen Sieg nach dem anderen einfährt, herrscht in den Skigebieten rund um Dornbirn derzeit wetterbedingte Flaute. Nicht so beim Skiverein Dornbirn. Hier haben die Vorbereitungen auf die Skisaison bereits im Sommer begonnen.

Gezielte Vorbereitung

„Skifahren ist ein sehr gesunder Sport, wenn man gut vorbereitet ist“, ist sich die Obfrau des ältesten Dornbirner Skivereins Verena Hackl sicher. Damit das so ist, bietet der SV Dornbirn das ganze Jahr über entsprechende Aktivitäten für Jung und Alt an. In den Sommerferien sind das Berg- und Schluchtenwanderungen, Mountainbiketouren und Inlineskaten. Mit Schulbeginn startet dann das Ausdauertraining für Kinder und Erwachsene, das nahtlos in das Konditionstraining in der Halle übergeht. Das Training findet in zwei Gruppen statt, Erwachsene und Kinder feilen parallel zueinander an Koordination, Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft und Rumpfstabilität. „Wir arbeiten sehr gezielt mit spezifischem Trainingsplan und individuellen Mitteln“, so Verena Hackl, für die ein sicherer Pistenspaß nur mit der richtigen Kombination aus Training, Vorbereitung und Material möglich ist.

Alternative zu PC & Co

Mit Beginn des Liftbetriebs am Bödele findet dann der eigentliche Saisonauftakt statt. Junge Talente werden bei wöchentlichen Technik- und Renntrainings am Mittwoch- und Freitagnachmittag optimal gefördert. Neben dem sportlichem Ehrgeiz steht dabei der Spaß an der Bewegung in der Gruppe absolut im Fokus. „Skifahren hat einfach eine lange Tradition in Dornbirn. Wir haben die Möglichkeiten direkt vor der Haustür und gerade für Heranwachsende ist es eine gesunde Alternative zu PC, Handy und Spielkonsolen“, betont die Obfrau des Skivereins Dornbirn. Außerdem ist man als Familie gemeinsam unterwegs und ist in einer umtriebigen Gemeinschaft gut aufgehoben.

Sport für die ganze Familie

Die Begeisterung fürs Skifahren und Snowboarden gibt der SV Dornbirn auch an den heimischen Nachwuchs weiter. Sowohl in den Weihnachts- als auch in den Semesterferien finden Ski- und Snowboardkurse für Schüler statt. Für die Jüngsten ist es der Bambini-Kurs, bei dem Anfänger ab vier Jahren spielerisch und ambitioniert an den Skisport herangeführt werden. Geleitet werden die Skikurse von Ulrike Schachenhofer, die als staatlich geprüfte Skiinstruktorin über das notwendige Knowhow verfügt. Bei allen Skikursen wird der Abschluss mit einem Rennen und anschließender Siegerehrung gemeinsam mit der ganzen Familie gefeiert. Apropos Familie: Auch das Training für skibegeisterte Erwachsene soll in Zukunft weiter ausgebaut werden.  „Wir sind im Team gut aufgestellt und möchten das Skifahren als traditionellen Sport in Dornbirn in Zukunft noch attraktiver machen“, so Verena Hackl.

Alle Infos zum Skiverein Dornbirn und seinen Angeboten findet man unter www.sv-dornbirn.com

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Dornbirn
  3. Es lebe das Skifahren!
Kommentare
Noch 1000 Zeichen