GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Red-Bull-Duo im ersten Formel-1-Training in Baku voran

Der Mexikaner lenkt einen Force India
Der Mexikaner lenkt einen Force India ©APA (AFP/Getty)
Das Red-Bull-Duo Max Verstappen und Daniel Ricciardo hat etwas überraschend das Auftakttraining der Formel 1 in Baku bestimmt.

Der Niederländer Verstappen war am Freitag bei seiner Bestzeit 0,470 Sekunden schneller als sein australischer Teamkollege. Dritter wurde WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel im Ferrari. Mercedes-Star Lewis Hamilton musste sich mit Rang fünf begnügen.

Heftiger Crash von Perez

Nach einem heftigen Unfall von Force-India-Fahrer Sergio Perez in der engen Kurve acht nahe der alten Festung war die Übungseinheit für eine Viertelstunde unterbrochen. Vor dem achten Saisonlauf am Sonntag führt Vettel in der WM-Wertung zwölf Punkte vor Hamilton, der zuletzt in Kanada triumphiert hatte. Auf das Rennen in Aserbaidschan folgt am 9. Juli der Grand Prix von Österreich in Spielberg.

Der Mexikaner Perez schlug 20 Minuten vor Schluss mit seinem Force India an der Engstelle kurz vor dem Stadttor so heftig an der Streckenbegrenzung an, dass beide Räder auf der rechten Wagenseite abgerissen wurden. Danach kam sofort die rote Flagge, um das Auto mit dem Kran bergen und den Stadtkurs reinigen zu können. Auffallend war, dass sich bei dem Unfall das hintere Rad trotz an sich “unzerreißbarer” Seilverbindung komplett vom Fahrzeug löste. Der zum Unfall-Zeitpunkt auf Platz vier liegende Fahrer blieb unverletzt.

Der 6,003 Kilometer lange Baku City Circuit ist heuer zum zweiten Mal Schauplatz eines Formel-1-WM-Laufs in Aserbaidschan.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Formel1
  3. Red-Bull-Duo im ersten Formel-1-Training in Baku voran
Kommentare
Noch 1000 Zeichen