GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erstes EHC-Auswärtsspiel in Asiago am blauen Platz

©Stiplovsek
Eine schwere Aufgabe wartet auf das Team des EHC Alge Elastic Lustenau an diesem Wochenende. Die Cracks von Trainer Gerald Ressmann treffen am Samstag auswärts in Asiago auf den Vizemeister der abgelaufenen Saison.

Dabei plagen den Trainer Aufstellungssorgen. Mit Jason DeSantis, Fabian Glanznig und Julian Mandlburger fehlen dem Coach verletzungsbedingt drei Spieler. Zusätzlich muss er auf den noch gesperrten Thomas Auer verzichten. Trotzdem möchte er aus Italien mit einem Punktezuwachs zurückkehren.

Das Spiel gegen den EK Zell am See wurde von Trainer Gerald Ressmann gemeinsam mit dem Team analysiert und ist abgehakt. Seit einigen Tagen sind die Spieler des EHC Alge Elastic Lustenau auf das Spiel gegen den Vizemeister aus der letzten Saison fixiert. „Wir haben das Spiel gegen Zell nochmals angeschaut und die gemachten Fehler besprochen. Doch unser Fokus liegt nun auf dem Spiel gegen Asiago. Die Italiener zählen auch in dieser Saison zum engen Favoritenkreis und es wird eine sehr schwere Partie. Im Gegensatz zum Spiel gegen Zell müssen wir die Gefahrenzone besser schützen und die sich uns gebenden Chancen besser nutzen,“ so Trainer Gerald Ressmann.

Das erste Spiel der Saison konnten die Italiener auswärts in Jesenice mit 4:3 nach Verlängerung gewinnen. Sie haben vier Italo-Kanadier in ihrem Team, sehr gute Legionäre und mit Torhüter Frederic Cloutier wohl einen der stärksten Torhüter in ihren Reihen. Doch das Team von Lustenau muss sich vom Spielermaterial her ebenfalls nicht verstecken. Die Nervosität aus dem ersten Spiel sollte abgelegt sein. In Asiago sind die Italiener in der Favoritenrolle und die Lustenauer können frei aufspielen. Dass die Trauben in Italien sehr hoch hängen, zeigten die Ergebnisse aus der abgelaufenen Saison. Trotzdem ist ein Punktezuwachs möglich, wenn jeder Spieler des EHC seine Aufgaben erfüllt und von Wechsel zu Wechsel denkt. Spielbeginn in Asiago ist um 20.30 Uhr.

Besonderes Service für EHC-Fans

Als besonderes Zuckerl für die Fans des EHC Alge Elastic Lustenau wird in der Sportsbar „Italy“ am Blauen Platz in Lustenau das Spiel live übertragen.

Asiago Hockey : EHC Alge Elastic Lustenau

Samstag, 16. September 2017, 20.30 Uhr, Eishalle Asiago

Schiedsrichter: Andrea Benvegnu, Alex Lazzeri, Thomas Egger, Daniel Rigoni

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Lustenau
  4. Erstes EHC-Auswärtsspiel in Asiago am blauen Platz
Kommentare
Noch 1000 Zeichen