GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erster EC-Sieg für Katharina Liensberger!

©Privat
Rankweil. (VN-tk) Nach Platz zwei im Riesentorlauf gewann die Göfnerin Katharina Liensberger sensationell den letzten EC-Slalom mit starker Besetzung in dieser Saison in Innichen (Ita) vor der Österreicherin Chiara Mair.

Drei Zehntel hatte die Göfnerin Katharina Liensberger auf die zweitplatzierte Österreicherin Chiara Mair Vorsprung und gewinnt den letzten EC-Slalom mit sehr starker Besetzung in Innichen. Die Dritte Maren Wiesler aus Deutschland hatte schon 92 Hundertstel Rückstand auf Siegerin Liensberger. Nur ein Durchgang wurde gefahren. “Dieser Sieg mit guter Besetzung ist für mich sehr viel wert. Das war ein Mega-Abschluss im Europacup”, sagt Katharina Liensberger. Schrittweise geht es für die 19-Jährige steil bergauf. Für diesen Erfolg hat Liensberger neun FIS-Punkte erobert, noch nie soviel wie diesmal. Für die Zukunft hat der Triumph einen großen Stellenwert. Zum EC-Abschluss gab die große Zukunftshoffnung im ÖSV nochmals Vollgas. Platz zwei im Riesentorlauf und der Sieg im Slalom sprechen eine deutliche Sprache. In der Gesamtwertung im Europacup wurde Katharina Liensberger Zehnte. Rang fünf gab es in der Disziplin Riesentorlauf und in der Slalom Endabrechnung wurde sie gute Neunte.

Noch ist die Saison für Katharina Liensberger nicht zu Ende: Im französischen Morzine fährt sie die weltweiten Zoll-Meisterschaften und zum krönenden Abschluss einer Megasaison wartet noch die Teilnahme an den Österreichischen Meisterschaften in Göstling im Slalom.

Zur Person

Katharina Liensberger

Die Göfnerin vom SK Rankweil gewinnt bei den alpinen Ski Junioren Weltmeisterschaften in Aare (Swe) im Riesentorlauf und im Teambewerb die Silbermedaille.

Weitere Erfolge: Gold Teambewerb und Bronze im Riesentorlauf bei den Olympischen Jugend Winterspielen im Montafon; Weltcupdebüt: 12. Jänner 2016, neun Starts; 22. Slalom Semmering, 25. Slalom Maribor; Europacup: 33 Starts: 3. Slalom Zinal

Seit dieser Saison fährt die Göfnerin vom Skiklub Rankweil im Alpinen Skizirkus im ÖSV-B-Kader und zählt zu den größten Hoffnungen für die Zukunft

Geboren: 1. April 1997; Wohnort: Göfis; Verein: SK Rankweil; Größten Erfolge: 3. Rang EYOF Jugendspiele 2016 im Riesentorlauf, Gold im Teambewerb der EYOF Jugendspiele 2016, Aufstieg in den ÖSV-B-Kader, 2016: 7. Rang Junioren WM in Sotschi im Slalom; 2016: 3. Rang EC-Slalom in Zinal; mehrfache FIS-Siege im Slalom; mehrmals im EC in den Top-Ten im Slalom und Riesentorlauf; 2016: Platz 14 in der EC-Slalom Gesamtwertung;

Sponsoren: Welte-Holz (Kopfsponsor), Markus Fink (PKW), Rossignol (Ski-Bindung), Bundesministerium für Finanzen, Ski Austria, Sporthilfe, Leki (Ausrüstung), Carrera (Helm und Brillen), Olympiazentrum Vorarlberg, Going for Gold, Schiklub Rankweil

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Erster EC-Sieg für Katharina Liensberger!
Kommentare
Noch 1000 Zeichen