Mehr Nachrichten aus Bregenz
Akt.:

Erste Regenabsage bei den diesjährigen Bregenzer Festspielen

Starker Regen machte "Andre Chenier"-Aufführung auf der Seebühne unmöglich. Starker Regen machte "Andre Chenier"-Aufführung auf der Seebühne unmöglich. - © VOL.AT/Roland Paulitsch
Am dritten Tag der diesjährigen Bregenzer Festspiele gab es die erste Regenabsage: Aufgrund anhaltenden starken Niederschlags musste am Freitagabend die Aufführung der Giordano-Oper “Andre Chenier” von der Seebühne ins Festspielhaus verlegt werden.

 (3 Kommentare)

Die Bregenzer Festspiele haben auch heuer eine Regenversicherung abgeschlossen, die ab der dritten niederschlagsbedingten Absage greift.

Während rund 1.650 Inhaber von “Hauskarten” die Indoor-Vorstellung der Revolutionsoper miterleben konnten, fiel für die anderen Opernfans – die Seebühne hat ein Fassungsvermögen von 6.800 Zuschauern – der Abend buchstäblich ins Wasser. Eine abgesagte Vorstellung kostet je nach Auslastung und Wochentag bis zu 350.000 Euro. Inklusive der Premiere ist “Andre Chenier” bis Festspielende heuer 22 Mal angesetzt.

(APA)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 3

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Torflut, Sensationen am laufenden Band
Alberschwende. Überraschende Ergebnisse und eine wahre Torflut brachten am dritten Spieltag die Samstag-Spiele im [...] mehr »
Nackte Tierschützer lassen sich wie Fleisch verpacken
Eine Protestaktion der etwas anderen Art fand am Samstag am Hafen in Bregenz statt. mehr »
Städtisches Gefühl in Bregenz
Bregenz - Städtisch? Wo das Unterschiedliche, das Individuelle und das Komplexe in organisierter Dichte an einem Ort [...] mehr »
Die erfolgreichste Festspielsaison aller Zeiten – auch dank Zauberflöte
Bregenz - Über eine halbe Million Gäste besuchten in den vergangenen zwei Sommern die Festspiele, ein neuer Rekord. [...] mehr »
Die Ära David Pountney geht zu Ende
Bregenz - Am Montag findet die letzte Aufführung der elfjährigen Ära Pountney bei den Bregenzer Festspielen statt. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!