GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erfolgreiche Premiere für die Wildcats

Die erfolgreichen Hockey Damen der Wildcats Lustenau
Die erfolgreichen Hockey Damen der Wildcats Lustenau ©Verein
Mit einem 4:1 Erfolg starteten am vergangenen Wochenende die Eishockeydamen der Lustenauer Wildcats in ihre erste Bundesligasaison.

Lustenau Die Damen des EC Wildcats Lustenau entschieden sich im Vorfeld der Saison für den großen Schritt und die Teilnahme an der zweiten österreichischen Bundesliga. Am vergangenen Wochenende war es nun soweit und mit der Spielgemeinschaft Salzburg/Linz gastierte der erste Gegner in der neuen Zeitrechnung der Wildcats in der Rheinhalle.

Möglichkeit um Möglichkeit

Die Ladys aus Lustenau zeigten dabei von der ersten Sekunde an wer die Herrinnen in der Rheinhalle sind und erspielten sich eine Möglichkeit nach der anderen. Eine Schussstatistik von 17:0 spricht dabei eine eindeutige Sprache, nur im Abschluss fehlte dann noch das nötige Glück. Erst kurz vor der ersten Pause erlöste Kapitänin Birgit Dietrich die Wildcats mit einem sehenswerten Tor zur Führung und somit zum 1:0 Pausenstand. Zu Beginn des Mittelabschnittes schlichen sich bei den Lustenauer Hockeydamen einige unnötige Eigenfehler ein, welche den Gästen immer wieder gute Möglichkeiten gaben. Doch auch die Spielgemeinschaft war im Abschluss zu uneffizient und so blieb es bei der Führung der Vorarlbergerinnen. Auf der anderen Seite war es dann erneut Birgit Dietrich die ihre tolle Leistung an diesem Abend mit dem zweiten Treffer krönte und so zum Pausenstand von 2:0 stellte.

Perfekter Start in die neue Liga

Perfekter Start dann ins Mitteldrittel der Wildcats und knapp eine Minute nach dem Bully erhöhte Hanna Rusch auf 3:0. Durch eine Unachtsamkeit konnten die Gäste zwar kurz darauf auf 3:1 verkürzen, doch ließen sich die Wildcats nicht verunsichern und spielten ihr Spiel weiter. In der 50. Minute war es dann Natalie Hämmerle die mit dem 4:1 alles klar machte. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zur Schlussirene und somit feiern die Wildcats den perfekten Start in die neue Liga. „Es war eine Wahnsinns Teamleistung, in der jede für jede kämpfte“, freuten sich die Hockeydamen nach dem Spiel. MIMA

EC Wildcats Lustenau – Spg Salzburg/Linz 4:1 (1:0, 1:0, 2:1)

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Lustenau
  3. Erfolgreiche Premiere für die Wildcats
Kommentare
Noch 1000 Zeichen