GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ende der Trauerzeremonien für König Bhumibol in Bangkok

Trauerprozession in Bangkok
Trauerprozession in Bangkok ©APA (AFP)
In Thailand sind die fünftägigen Trauerzeremonien für König Bhumibol Adulyadej am Sonntag mit einer Prozession zu Ende gegangen. Bhumibols Sohn, König Maha Vajiralongkorn, und zwei seiner Töchter brachten die Asche ihres Vaters zu zwei Tempeln in der Hauptstadt Bangkok, wo sie aufbewahrt werden.

Der Leichnam des im Oktober 2016 mit 88 Jahren gestorben Königs war zuvor in einem eigens errichteten Krematorium verbrannt worden. Mit dem Ende der geschätzt umgerechnet etwa 77 Millionen Euro teuren Zeremonien ist auch die einjährige Trauerphase vorbei. Erwartet wird, dass der neue König noch dieses Jahr gekrönt wird. Der 65 Jahre alte Maha Vajiralongkorn – bekannt auch als Rama X. – hält sich oft in Bayern auf.

(APA/dpa)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Politik
  3. Ende der Trauerzeremonien für König Bhumibol in Bangkok
Kommentare
Noch 1000 Zeichen