Akt.:

EL-Quali: Ersatzgeschwächte Admira am Donnerstag gegen Sparta Prag

Die Admira will am Donnerstag in der El-Quali nicht aufgeben. Die Admira will am Donnerstag in der El-Quali nicht aufgeben. - © APA
Die Admira muss im Drittrunden-Rückspiel der Europa-League-Qualifikation gegen Sparta Prag auf ein Fußball-Wunder hoffen – und das ohne einige Stammkräfte.

Korrektur melden

Trainer Dietmar Kühbauer stehen am Donnerstag Leistungsträger wie Patrik Jezek, Richard Windbichler oder Issiaka Ouedraogo nicht zur Verfügung, wodurch nach der 0:2-Heimniederlage aus dem Hinspiel ein Aufstieg ins Play-off noch unrealistischer erscheint.

EL-Quali: Admira will “alles unternehmen”

“Man kann nicht sagen, dass nichts mehr drin ist. Wir werden alles versuchen, alles unternehmen”, versprach Kühbar. Vom Weiterkommen zu sprechen, wäre aber wohl dennoch vermessen, “wir sind Realisten, auch wenn im Fußball alles möglich ist”.

Kühbauer trauert noch immer den in der ersten halben Stunde und im Finish im Heim-Duell mit dem tschechischen Rekordmeister und aktuellen “Vize” vergebenen Großchancen nach. Aber Ouedraogo, Marcel Sabitzer, den die abermalige Einberufung in die Nationalmannschaft zusätzlich beflügeln sollte, Jezek und der später eingewechselte Philipp Hosiner vergaben ihre Möglichkeiten.

Admira bei Rückspiel ersatzgeschwächt

Noch dazu muss Ouedraogo aufgrund einer Knöchelverletzung passen, saßen mit Jezek und Windbichler am Mittwoch zwei weitere Stammkräfte aufgrund der Doppel-Belastung nicht im Bus nach Prag. “Jezek ist überspielt, sehr müde. Man hat schon zuletzt gesehen, dass er nicht mehr diese Frische hat. Windbichler hatte Probleme mit dem Rücken. Sonntag ist wieder ein Spiel, Dienstag soll er ein Länderspiel in Norwegen (U21, Anm.) bestreiten. Wir können es einfach nicht riskieren, diese Spieler für den Herbst zu verlieren”, erklärte Kühbauer.

Eines wolle er aber betont wissen: “Das ist keine B-Elf. Nun müssen eben andere Spieler einspringen, zu denen ich aber ebenso das vollste Vertrauen habe.” Offen ist dahingehend natürlich auch, ob Sparta nicht ebenso Spieler schont.

(APA/Red)

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Die Stimmen zum Spiel SK Rapid Wien gegen SV Grödig
Rapid Wien hat im Gegensatz zu RB Salzburg die Enttäuschung vom Europacup während der Woche weggesteckt. Die [...] mehr »
Bruno-Gala 2014 im Wiener Rathaus: Salzburg ist der große Gewinner
Es ist das erste Mal, dass ein Spieler drei Mal in Folge bei der Bruno-Gala der Vereinigung der Fußballer ausgezeichnet [...] mehr »
Drei Ibrahimovic-Tore bei Comeback für PSG
Zlatan Ibrahimovic wird Schweden beim Auftakt der Fußball-EM-Qualifikation am 8. September in Wien gegen Österreich [...] mehr »
Barca-Sieg dank Teenager – Real verlor auswärts
Kolportierte 143 Millionen Euro hat der FC Barcelona im Sommer auf dem Transfermarkt ausgegeben, am Sonntag rettete aber [...] mehr »
Rangnick bei Aufstieg nur noch bei Leipzig
Ralf Rangnick wird bei einem Aufstieg des deutschen Fußball-Zweitligisten RB Leipzig in die 1. Bundesliga seinen Posten [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!