Akt.:

Eisenmänner nun auf Brasilientour

Gormley-Skulptur über den Dächern von Rio. Gormley-Skulptur über den Dächern von Rio. - © AP
Antony Gormley aktiviert mit seinen Skulpturen in Südamerika Fotografen und Diskussionen.

 (5 Kommentare)

Zuweilen stehen sie so haarscharf an der Dachkante, dass Passanten glauben, Selbstmordkandidaten zu erblicken. Grundsätzlich regt der britische Künstler Antony Gormley aber auch in Südamerika Diskussionen über den Menschen und seine Umwelt an. In einem Kulturzentrum in Rio sind verschiedene Skulpturengruppen zu sehen, die die Vorarlberger von seiner Ausstellung im Kunsthaus Bregenz kennen. Und unter freiem Himmel begegnet man Skulpturen, wie sie im Arlberggebiet bis vor wenigen Monaten zur Installation „Horizon Field“ gruppiert waren. Eine davon scheint über die Bucht von Rio zu blicken.

Gormleys Figuren, die bekanntermaßen bereits am Nordatlantik Aufsehen erregten, bevor sie in die Alpen kamen, sind in den nächsten Monaten an verschiedenen Stationen zu sehen. Eine Schau in Brasilia wird der in Rio folgen.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 5

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
120.000 Besucher sahen “Horizon Field” in Deichtorhallen
Lech, Hamburg - Mit einem Besucherrekord ist die Ausstellung "Horizon Field" in den Hamburger Deichtorhallen zu Ende [...] mehr »
Bye-bye “Horizon Field”
Lech - Abtransport der Eisenmänner beendet das spektakuläre Land-Art-Projekt. mehr »
Das Aus für “Horizon Field”
Schwarzach - Der Verein zur Erhaltung des Kunstprojektes „Horizon Field“ wollte über die Bezirkshauptmannschaften [...] mehr »
Beschädigung an “Horizon Field”-Eisenmann für KUB “sehr ärgerlich”
"Sehr ärgerlich" nannte Yilmaz Dziewior, Direktor des Kunsthaus Bregenz (KUB), am Donnerstag die Beschädigung an einem [...] mehr »
Gormley-Eisenmann wurde Geschlechtsteil abgetrennt
Mellau - Einer der 100 Eisenmänner von Anthony Gormley wurde seiner Männlichkeit beraubt. Es wurde bemerkt, dass eine [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!