Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eine politische "Elefantenrunde" im Wald

Heute Elefantenrunde im Wald
Heute Elefantenrunde im Wald
Am Donnerstagabend veranstaltet das Kulturforum Bregenzerwald im Gasthaus Löwen in Egg eine Podiumsdiskussion zur Nationalratswahl 2013.

Egg (ak)Dabei ist es dem Kulturforum Bregenzerwald und dessen Initiator MMag. Kurt Bereuter gelungen, Vorarlberger Parteispitzen auf das Podium zu holen. Für die SPÖ geht Spitzenkandidat Elmar Mayer ins Rennen, für die FPÖ Dr. Reinhard Bösch, für die Grünen Dr. Harald Walser und für das Team Stronach Christoph Hagen. Die ÖVP als “Platzhirsch” im Bregenzerwald schickt ihren lokalen Kandidaten Andreas Hammerer in die Diskussion.

Andreas Hammerer stammt aus Egg und ist in der Vorarlberger Mittelschule in Au Lehrer für Deutsch und Geschichte. Seit einem Jahr ist er teilweise für die Arbeit als Personalvertreter in Bregenz freigestellt. Bekannt ist Hammerer vor allem als Leiter des EggMuseums, als Organisator des Langenegger Springreitturniers und als Vorstandsmitglied im Kulturforum. Politisch ist er im im ÖAAB verankert und leitete bereits mehrere ÖVP-Stammtische im Wald.

Die Veranstaltung wird auch dem Publikum wieder die Chance geben, Fragen und Anliegen an die Parteienvertreter zu richten. “Dem Kulturforum geht es vor allem darum, die Politikmüdigkeit und Politikverdrossenheit hintan zu halten”, argumentiert Bereuter. “Wir wollen über Politik diskutieren. Letztlich ist es allen ein Anliegen, die Menschen in der Politik wachsam zu halten und die Partizipation am politischen Leben zu fördern”.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Eine politische "Elefantenrunde" im Wald
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen