Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein neuer "Sechser" in Lauterach, ein "Staubsauger" geht weg

©Stiplovsek
Ein neuer defensiver Kicker wechselt zum FC Lauterach und ein "Sechser" geht weg. Neue Spieler in Gaißau vom Ligakonkurrenten FC Lustenau.

BERICHT LÄNDLEKICKER.VOL.AT

Neuer „Staubsauger“ in Lauterach

LAUTERACH. Schon vor drei Saisonen spielte Marcel Riedeberger beim Vorarlbergligaklub Lauterach. Jetzt kehrt der 30-jährige „Staubsauger“ und defensive Mittelfeldspieler von Ligakonkurrent SW Bregenz zum Team um Trainer Thomas Bayr zurück. Dafür wird der zweite „Sechser“ Murat Coskun (Ziel unbekannt) die Hofsteigtruppe verlassen

Verstärkung für das LL-Tabellenschlusslicht

GAISSAU. Das Tabellenschlusslicht in der Landesliga, SV Gaißau, verstärkt sich in der Rückrunde mit dem Quartett Pascal Behr, Clemens Hollenstein, Philipp Hollenstein und Metehan Demirci. Das Duo Tobias Schwendinger und David Wurzer stehen der Rheindelta-Elf nicht mehr zur Verfügung

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Ein neuer "Sechser" in Lauterach, ein "Staubsauger" geht weg
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen