„Ein Jahr voller Superhelden“

Von Gemeindereporter Doris Burtscher
Akt.:
Musical Kindergarten Dalaas
Musical Kindergarten Dalaas - © Doris Burtscher
Superhelden hatten am vergangenen Freitagabend im Kristbergsaal das Sagen.

Die Nervosität vor Beginn war überall zu spüren. Da hüpften Kinder aufgeregt umher, dort mussten manche noch schnell auf das WC. Die Kinder des Dalaaser Kindergarten bereiteten sich seit April auf diesen großen Tag mit ihren Kindergartenpädagoginnen unter der Leitung von Caroline Bertsch vor. „Ein Jahr voller Superhelden“ – unter diesem Titel stand auch das vergangene Kindergartenjahr. Zu jeder Jahreszeit wurden die passenden Superhelden gefeiert. Jedes Kind durfte an seinem Geburtstag in die Rolle eines Helden schlüpfen. Doch nicht nur an Geburtstagen, sondern in vielen verschiedenen Themen lernten die Kinder neue Helden kennen. Begonnen hat das Musical mit einem Held, der symbolisierte, dass in jedem Menschen irgendein Held steckt. Dann sangen die Kinder ihr Morgenlied „Guten Morgen, guten Morgen, die Sonne ist wach“ und im Anschluss wurde das Thema gesunde Ernährung spielerisch vorgetragen.

 

Helden des Alltags

Die Adventszeit überbrachten die Mädchen und Buben mit St. Martin, Lunina, Nikolaus, Maria und Josef und Drei Könige. Einige Kinder schlüpften in die Kostüme der Pinguine und zeigten, was für Freude sie im Winter mit dem Schnee hatten. Auch der Fasching kam im Musical nicht zu kurz und wurde nochmals mit dem Kasperl und seinen Gefährten gefeiert. Die Helden des Alltags standen auch groß auf dem Programm. Liebevoll mit Polizist, Feuerwehrmann und Rettungssanitäter erklärten die Kinder den vielen Besuchern im Kristbergsaal wie wichtig diese Helden des Tages sind. Mit dem Lied der Notrufnummern erklärten sie den Mamas und Papas, Großeltern und Freunden – die wichtige Nummer, mit der man immer Hilfe bekommt, wenn sie nötig ist. Ein kleines aber wichtiges Tier ist die Biene – sie bestäuben die Wiesen und sammeln Nektar, mit dem die Imker leckeren Honig zaubern.

 

Wichtigste Helden

Auch das Fest Ostern wurde im Musical nochmals kurz gefeiert und zum Schluss des Musicals stellten die Mädchen und Buben ihre wichtigsten Helden vor. Es handelte sich hier um zwei Helden, die die Kinder tagtäglich begleiten. Mit dem Lied „Meine Mami“ ließen die Kinder gemeinsam ihre Mamis und Papis hochleben. Für den großartigen Einsatz erhielt jedes Kind ein persönliches T-Shirt von ihrer Leiterin Caroline Bertsch überreicht. Auf die Kinder und Besucher wartete nach dem Musical ein leckeres Buffet mit köstlichen Sachen, die die Eltern mitgebracht hatten. „Ein Musical durch das Jahr“ vorgetragen von den Kindern des Kindergarten Dalaas – ein Ohren- und Augenschmaus für alle Besucher!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Mann in Feldkirch überfallen –... +++ - Sprickler-Falschlunger unglück... +++ - 51-Jähriger gab Raubüberfall i... +++ - Volksabstimmung über Harder Bi... +++ - Nach Hitzetod in Auto - Paar n... +++ - Dornbirner Herbstmesse: Tradit... +++ - Vorarlberg: Sommerkarneval in ... +++ - „Wir schicken unsere sechs Kin... +++ - Viel Arbeit für die Wasserrett... +++ - Neonazis von heute sind anders +++ - Vorarlberg: Mehrere Motorradun... +++ - Vorarlberg: 20 Jahre nach dem ... +++ - Vorarlberg: Motorrad kollidier... +++ - „Schlechteste Anmache aller Ze... +++ - Vier Personen aus Bregenzer Ac... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung