GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Forum für die Wirtschaft

Spitzenreferenten und Kontaktpflege lockten rund 500 Interessierte ins Festspielhaus.
Die Gäste des Wirtschaftsforums
NEU
Ehrenpreis für Jürg Zumtobel
Vorarlberger Wirtschaftsforum 2017

Bregenz Pflichttermin im November. So wird das alljährliche Wirtschaftsforum im Bregenzer Festspielhaus von zahlreichen Spitzenvertretern aus Wirtschaft und Landespolitik gesehen. Auch anlässlich der 34. Auflage des Forums hatten sich rund 500 Interessierte in die Landeshauptstadt aufgemacht. VN-Chefredakteur Gerold Riedmann konnte mit Herausgeber Eugen A. Russ mit Irene sowie den stellvertretenden VN-Chefredakteuren Hanna Reiner und Michael Gasser sowie Angelika Böhler als Moderatorin eine ganze Reihe von Gästen willkommen heißen, darunter Landeshauptmann Markus Wallner, LT-Vizepräsidentin Gabi Nussbaumer und Statthalter Karlheinz Rüdisser sowie die Landtagsabgeordneten Sabine Scheffknecht, Daniel Matt, Michael Ritsch mit Klubmitarbeiter Lukas Riepler.

Direktoren und Geschäftsführer

Auch Geschäftsführer wie Markus Raith (Russmedia), Joachim Heinzl (Wisto), Präsident Martin Ohneberg und Geschäftsführer Mathias Burtscher als Vertreter der Industriellenvereinigung, Präsident Hans- Peter Metzler, die Vizepräsidenten Petra Kreuzer und Michael Grahammer, Direktor Helmut Steurer, Christoph Jenny, Marco Tittler sowie Martin Hundertpfund und Evelyn Dorn mit Karin Furtner als Vertreter der Vorarlberger Wirtschaftskammer, Geschäftsführer Peter Schmid (Inatura) sowie Direktorin Sabine Alge und Heinz Hämmerle (Rickatschwende) und Werber wie Lukas Konzett und Marco Spitzar und Ex-Rondo-Vorstand Dieter Gruber hatten sich das Forum mit namhaften Referenten und dem Small Talk mit Wirtschaftstreibenden nicht entgehen lassen. Weiters unter der großen Gästeschar: Spar-Aufsichtsrat Guntram Drexel mit Andreas Mark (Interspar), Vorstand Bernhard Ölz und Melanie Fleisch (Prisma), Günther und Manuela Lehner (Alpla), Hermann und Michael Metzler (ZM3), Egon und Monika Haag (Mangold), Seilbahner Markus Comploj (Bergbahnen Brandnertal), Modemacher Ambros Mayer, Renato Schneider (Autohaus Strolz), Karikaturist Silvio Raos mit Sohn Marcus, Nina Öhler und Jutta Rinderer (People‘s Viennaline), Bauunternehmer Hubert Rhomberg ( Jürgen Gmeiner (Donau Versicherung), Kurt Mildner und Georg Jeglitsch als Vertreter der Post, Markus Stadelmann (Uniqua), Markus Winkler und Gerhard Böhler (Generali Versicherungen) sowie Walter und Adrian Deuring waren dabei.

Bankvorstände und Recycler

Darüber hinaus hatten sich auch eine ganze Reihe Spitzenvertreter der Bankinstitute, darunter die Vorstände Gerhard Hamel und Helmut Winkler (Volksbank), Johannes Hefel und Wilfried Amann (Hypo Landesbank), Manfred Hofer sowie Bernd Färber und Christian Stadelmann (Raiffeisen Landesbank), VOL.AT-Chefredakteur Marc Springer, WANN & WO-Herausgeber Mario Oberhauser und Verkaufsleiter Markus Kirschner, Christian Ertl, Christian Födinger und Arno Sprenger (Sparkasse Bludenz) und Peter Scherbaum (Schoellerbank) ins Festspielhaus aufgemacht. Weiters unter den Besuchern: Illwerke-Vorstand Helmut Mennel, Direktor Klaus Himmelreich (VLV), Rechtsanwalt Wilhelm Klagian, Meisterbäcker Florian Ölz, Bertold Bischof (Rueff Textil), Birgit Sauter-Paulitsch (Propstei St. Gerold), die Recycler Michael, Christian und Karl Loacker, Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel (Messe Dornbirn), Günther Kreuzhuber (Metro), Monika Erne, Veranstalter Walter Egle (Show Factory), Trockenbauer Sandro Preite, Hans-Peter Lorenz (Vogewosi), Nicole Schedler (Silberball), Laurenz Sagmeister (Breganzia Konserven), Roman Giesinger (Meusburger), Michaela Wagner (Lebenshilfe) mit Reinhard Braito (i + R Schertler), Christof Huber (Hali), Herbert Sparr, Andreas Neuhauser und ORF-Chefredakteur Gerd Endrich.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Ein Forum für die Wirtschaft
Kommentare
Noch 1000 Zeichen