Ein Erfolgserlebnis für die AKA Vorarlberg

Akt.:
0Kommentare
Die Unter-15-Jährigen siegten in Kärnten dank einem Treffer von Anes Omerovic. Die Unter-15-Jährigen siegten in Kärnten dank einem Treffer von Anes Omerovic. - © VOL.AT/Privat
Bregenz. Der Dornbirner Anes Omerovic sorgte mit seinem Freistoßtor für den einzigen Sieg einer heimischen AKA-Mannschaft in den Auswärtsspielen in Kärnten.

0
0

AKA Kärnten U18 – AKA Vorarlberg U18 2:0 (0:0)

Die Ersatzgeschwächten Vorarlberger, die zudem ohne Kapitän Raphael Mathis (U17 Nationalteam) antraten, waren in einem über weite Strecken lange ausgeglichenen und umkämpften Spiel in der Offensive zu harmlos, um in Kärnten punkten zu können. Zwei individuelle Fehler brachten Umjenovic und Co. um den Lohn Ihrer Arbeit.

Die gute Nachricht: Flatz Matthias wurde von ÖFB U17 Teamchef nach dem Spiel für das U17 EM – Qualifikationsturnier in Schwaz / Tirol nachberufen. Somit ist dort mit Bundschuh, Mathis und Flatz ein „Ländle – Trio“ im Einsatz.

AKA Kärnten U16 – AKA Vorarlberg U16 2:1 (1:0)

Unnötige Niederlage nach einer guten und ansprechenden Leistung. Feldmann und Co kontrollierten die Partie, gingen mit 0:1 in Führung, verabsäumten es aber in weiterer Folge, den Sack rechtzeitig zu zumachen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich kamen die Gastgeber besser ins Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Nach einem vergebenen „Sitzer“ von Smoljanovic machten es die Kärntner besser und verwerten einen Konter zum 2:1 Endstand. Trotz Niederlage

eine gute Leistung von Feldmann und Co., die sich weiter im Aufwärtstrend befinden.

AKA Kärnten U15 – AKA Vorarlberg U15 0:1 (0:0)

Ein tolles Spiel und ein verdienter Sieg von Omerovic und Co. Der Kapitän persönlich sorgte für den Siegtreffer durch einen direkt verwandelten Freistoß. Zuvor ließ die Mannschaft des Trainerteams Pawlowski/Sonnweber/Fussenegger allerdings zahlreiche Einschussmöglichkeiten ungenützt. Die Vorarlberger dominierten den Gastgeber in spielerischer und taktischer Hinsicht, ließen wenig Chancen zu und gingen somit als verdienter Sieger vom Platz.

FUSSBALL

Toto-Jugendliga, 7. Spieltag

Unter-18-BewerB

AKA Kärnten - AKA Hypo Vorarlberg 2:0 (0:0)

Sportpark Klagenfurt, 100 Zuschauer, SR Steinacher   

Torfolge: 70. 1:0 Regenfelder, 80. 2:0 Otti        

AKA Hypo Vorarlberg: Mohr; Öztürk, Umjenovic, Böhler, Hofer (46. Hasberger), Radic, Matthias Flatz (85. Pfefferkorn), Yildirim, Petkovic, Prentner (75. Wunderli), Ritter               

Tabelle: Austria Wien (16/7) vor St. Pölten (15/7), 3. Admira (15/7), weiters: 11. AKA Hypo Vorarlberg (3/7)

Unter-16-Bewerb

AKA Kärnten - AKA Hypo Vorarlberg 2:1 (1:0)     

Sportpark Klagenfurt, 50 Zuschauer, SR Grill   

Torfolge: 23. 1:0 Scharf, 56. 1:1 Dennis Moser, 75. 2:1 Valtiner

AKA Hypo Vorarlberg: Stemmer; Maximilian Moser, Frick, Weixlbaumer, El Abdellaoui, Gisinger, Canadi, Smoljanovic (82. Madlener), Avramovic; Dagli, Schnellrieder (53. Dennis Moser)      

Tabelle: Sturm Graz (15/6), Salzburg (13/6), Rapid Wien (12/6), weiters: 10. AKA Hypo Vorarlberg (5/7)

Unter-15-Bewerb

AKA Kärnten - AKA Hypo Vorarlberg 0:1 (0:0)    

Sportpark Klagenfurt, 50 Zuschauer, SR Fröhlacher  

Tor: 72. 0:1 Anes Omerovic (Freistoß)      

AKA Hypo Vorarlberg: Fink; Prirsch, Bösch, Tschemernjak, Hänsler, Stark, Heidegger, Dastan (38. Oswald), Omerovic; Platzer, Blank        

Tabelle: Rapid Wien (21/7), Salzburg (21/7), Sturm Graz (12/6), weiters: 10. AKA Hypo Vorarlberg (5/7).

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!