GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Das Beste von Eichenberg“ – Buch zugunsten der Kirchenrenovierung

Das engagierte Projektteam mit Sabrina Fetz, Othmar Heidegger, Gottfried Schwarzmann, Irmgard Innauer, Pfarrer Gerhard Mähr, Hermann Gmeiner, Karin Fetz und Adele Rädler (im Bild von links) freut sich über ein bestens gelungenes Gesamtwerk.
Das engagierte Projektteam mit Sabrina Fetz, Othmar Heidegger, Gottfried Schwarzmann, Irmgard Innauer, Pfarrer Gerhard Mähr, Hermann Gmeiner, Karin Fetz und Adele Rädler (im Bild von links) freut sich über ein bestens gelungenes Gesamtwerk. ©Schallert
Eichenberg. Mit der Präsentation des neuen Kochbuches „Das Beste von Eichenberg. Rezepte und Geschichten“ im voll besetzten Saal des Mehrzweckgebäudes fand eine beispielhafte Initiative zur Unterstützung der Kirchenrenovierung den erfolgreichen Abschluss.
Präsentation des neuen Kochbuches „Das Beste von Eichenberg. Rezepte und Geschichten“ im voll besetzten Saal des Mehrzweckgebäudes

Dem engagierten Projektteam „Pfarre Eichenberg“ mit Irmgard Innauer, Karin Fetz, dem Fotografen Othmar Heidegger, Adele Rädler, Sabrina Fetz, Hermann Gmeiner, Gottfried Schwarmann und Pfarrer Gerhard Mähr ist es gelungen, hier weit mehr als ein konventionelles Kochbuch mit den beliebtesten Hausrezepten der Eichenbergerinnen und Eichenberger zu entwickeln. So wird das 196 Seiten starke und auch qualitativ sehr hochwertige Gesamtwerk ergänzt mit zahlreichen Geschichten über Bräuche, Berufe und Menschen sowie einzigartigen Bildern von der Kulturlandschaft am Pfänderrücken.

Verkaufserlös für die Kirchenrenovierung

Tausend Bücher wurden aufgelegt, ein Großteil ist bereits verkauft. Und dank großzügiger Sponsoren wie Rupp Käsle, Gemeinde Eichenberg, Raiffeisenbank Leiblachtal, Eichenberg Tourismus, Solidaritätsfonds der Diözese Feldkirch, Metzgerei Fesslerhof oder die Eichenberger Gastronomiebetriebe, vor allem aber durch den Verkauf dieses doch besonderen „Eichenberger Kochbuches“ hoffen die Initiatoren, die angepeilten 30.000 Euro als stolzen Beitrag für die laufende Kirchenrenovierung erreichen zu können.

Buchvorstellung, Kabarett und Kulinarik

Nach dem abwechslungsreichen Programm mit der Eröffnung des Abends durch ein Bläserensemble des Musikvereines Eichenberg, der Vorstellung des Buches samt dem verdienten Applaus für das Projektteam und dem Auftritt der Kabarettistin Gabi Fleisch mit den Best-offs aus ihrem „Christkind-la“-Programm standen der Verkauf des Buches und ein tolles Buffet im Mittelpunkt. Da konnte man sich nicht nur persönlich vom bestens gelungenen Werk überzeugen, beim willkommenen Smalltalk konnten gleich auch einige Köstlichkeiten laut den viel gepriesenen Buchrezepten verkostet werden.

Hier wird das Buch verkauft

Das Kochbuch mit Rezepten und Geschichten aus Eichenberg ist um 24,90 Euro im Gemeindeamt Eichenberg, im Pfarramt Lochau und in allen Bankstellen der Raiffeisenbank Leiblachtal erhältlich. Der gesamte Verkaufserlös kommt der laufenden Pfarrkirchenrenovierung zugute.

Mehr wissen

  • Projektteam Pfarre Eichenberg (Hrsg.)
  • Das Beste von Eichenberg. Rezepte und Geschichten
  • 196 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, Hardcover, Euro 24,90
  • erhältlich im Gemeindeamt Eichenberg, im Pfarramt Lochau und in allen Bankstellen der Raiffeisenbank Leiblachtal

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Eichenberg
  3. „Das Beste von Eichenberg“ – Buch zugunsten der Kirchenrenovierung
Kommentare
Noch 1000 Zeichen