Akt.:

Ehepaar im Bodensee von sinkendem Boot gerettet

Rettungsaktion im Bodensee Rettungsaktion im Bodensee - © Reinhard Mohr
Einsatzkräfte haben am Freitagabend im Bodensee ein Ehepaar von einem sinkenden Boot gerettet.


Der 31-jährige Mann war gemeinsam mit seiner Frau mit einem Motorboot gegen 21.00 Uhr von Lindau am deutschen Seeufer in Richtung Bregenz unterwegs. Rund 300 Meter westlich der Bregenzer Seebühne trat während der Fahrt Wasser ins Boot. Die beiden drohten zu sinken und alarmierten die Rettungskräfte, so die Polizei.

Passagiere blieben unverletzt

In der Folge rückten die Wasserrettung, die Feuerwehr und die Polizei mit insgesamt vier Booten aus. Sie konnten das Wassergefährt sichern, in den Bereich des Sporthafens Bregenz schleppen und bergen. Die beiden Passagiere blieben unverletzt, hieß es.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Für Vorarlberg machen nur kleine Einheiten Sinn
Keine große Begeisterung zeigte der Vorarlberger Landesrat Erich Schwärzler (ÖVP) über das Tempo, das die [...] mehr »
Vorzugsstimmen: Leichte Verschiebungen
ÖVP-Landtagsvizepräsident Peter Ritter hat sein Mandat verloren. Er ist ein Opfer des am Sonntag erstmals [...] mehr »
Mammut-Projekt “Arlbergtunnel-Sanierung” in den Startlöchern
Bludenz - Ab Ende September wir der Arlbergtunnel generalsaniert. Die Asfinag investiert insgesamt 160 Millionen Euro. [...] mehr »
Streit um Millionenerbe: Erblasser wurde exhumiert
Dornbirn - In einem Streit um ein Millionenerbe ist am Dienstag in Dornbirn der Erblasser exhumiert worden. Die Öffnung [...] mehr »
Kolvidsson bleibt vorerst Trainer von Austria Lustenau
Schwarzach – “Vorarlberg in 100 Sekunden” ist die Videonachrichten-Sendung auf VOL.AT. In Kooperation mit Antenne [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!