Akt.:

Ehemaliger Weltranglisten-Erster Roddick hört auf

Andy Roddick gab überraschend seinen Rücktritt vom Profi-Tennis bekannt. Andy Roddick gab überraschend seinen Rücktritt vom Profi-Tennis bekannt. - © EPA
Der frühere Weltranglisten-Erste Andy Roddick wird nach den US Open seine Tennis-Karriere beenden. Das teilte der US-Open-Sieger von 2003 an seinem 30. Geburtstag am Donnerstag mit.

“Ich habe beschlossen, dass dies mein letztes Turnier ist. Ich wollte immer hier aufhören”, sagte Roddick einen Tag vor seinem Zweitrunden-Match gegen den Australier Bernard Tomic.

Vor neun Jahren hatte der Amerikaner in New York seinen einzigen Titel bei einem Grand-Slam-Turnier gefeiert.

(APA)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Aus für Haider-Maurer bei Challenger-Tour-Finale
Der Niederösterreicher Andreas Haider-Maurer hat am Donnerstag auch sein zweites Spiel beim [...] mehr »
Haas besiegte in Neu-Dehli Mayr-Achleitner 6:3,7:6
Österreichs Tennis-Hoffnung Barbara Haas hat am Donnerstag im Viertelfinale des mit 50.000 Dollar dotierten [...] mehr »
Federer hofft weiter auf Davis-Cup-Einsatz
Trotz seiner verletzungsbedingten Absage für das Endspiel der ATP-Finals in London hofft Roger Federer auf seine [...] mehr »
Federer verletzt – Djokovic gewinnt ATP-Finals
Riesenenttäuschung für die 18.000 Zuschauer in der O2-Arena in London und Millionen vor den TV-Geräten: Roger Federer [...] mehr »
Federer im Finale der ATP-World-Tour-Finals
Roger Federer hat das Schweizer Halbfinal-Duell beim Tennis-ATP-World-Tour-Finale in London gegen Stan Wawrinka in einer [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!