GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Turnsportler als Gymnaestrada-Botschafter in Berlin

©Privat
Als Botschafter-Gruppe für die 2019 in Vorarlberg stattfindende Gymnaestrada waren 85 Aktive der Vorarlberger Turnerschaft beim Internationalen Deutschen Turnfest am Start.
Gymnaestrada Botschafter

Vom 3. bis 6. Juni gab es in Berlin 400 Veranstaltungen an 70 Orten – mit über 80.000 Teilnehmern ist das alle vier Jahre stattfindende Deutsche Turnfest eine der größten Sportveranstaltungen der Welt.

Ähnlich wie bei der Gymnaestrada gab es auch in Berlin Gruppenvorführungen ohne Bewertung; hier begeisterten die Eurodance-Europameisterinnen des ASTV Walgau mit ihrem Programm; weiters präsentierten sich die Turnerinnen der TS Lustenau, die Gymnastinnen der TS Röthis und die Showgruppe TS Egg/Röthis auf den Turnfest-Bühnen. Auch in den Wettkampf-Sparten war die VTS vertreten; das Schülerinnen-Team des Turnsportzentrums Dornbirn siegte in ihrer Klasse, die TS Wolfurt belegte Rang sieben in der DTB-Offenen-Klasse.

Einen großen Auftritt hatten Vorarlbergs Turnsportler bei der großen Stadiongala im Olympiastadion. Im Vorprogramm des mit 70.000 Zusehern ausverkauften Events wurde die Gymnaestrada 2019 beworben. Auch VTS-Präsidentin Monika Reis war mit dabei: „Unsere Aktiven haben spektakuläre Akrobatik gezeigt, und wir konnten Werbung für das Welt-Turnfest machen. In Vorarlberg wollen wir 2019 einen Rekord an teilnehmenden Nationen erzielen. 2007 hatten wir 22.000 Aktive aus 53 Ländern – das wollen wir toppen.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Turnsportler als Gymnaestrada-Botschafter in Berlin
Kommentare
Noch 1000 Zeichen