Ein musikalisch, buntes Konzertprogramm mit Viva La Vida

Von Gemeindereporter Marianna Moosbrugger
Viva La Vida Wälder Chorgemeinschaft Konzert
Viva La Vida Wälder Chorgemeinschaft Konzert - © Marianna
 Wälder Chorgemeinschaft und Vocalitas boten musikalischen Genussabend 

 

Gleich an zwei Abenden hintereinander war die Wälder Chorgemeinschaft im Angelika-Kaufmann-Saal in Schwarzenberg zu hören. Zu Beginn wurden die Besucher von den Sängern und Sängerinnen mit dem Lied „o Homatle“ musikalisch begrüßt und in den Konzertabend eingeführt. Obmann Mario Hammerer richtete einen herzlichen Willkommensgruß an alle Besucher und wünschte mit dem bevorstehenden Programm „Viva La Vida“ angenehme Unterhaltung und einen sprichwörtlichen, bunten Abend. Nach einem bravurösen Solo von Verena Bodem-Marxgut zu Gabrielas Song wechselte der Chor mit dem Doppelquartett Vocalitas aus Gumpoldskirchen die Bühne. Im ersten Teil des Konzertes wurde von der A cappella- Truppe, bestehend aus sieben Männern und der Sopranistin Katharina Schiehsel mit humorvolle Liedern und amüsanten Texten für beste Unterhaltung gesorgt.

Musikalisch und optisch – ein bunter Abend

Nach der Pause wurde es dunkel im Saal und mit einem eigens gedrehter Video wurden die Zuhörer auf den zweiten Teil des Konzertabends eingestimmt. Dem Publikum wurde von der Wälder Chorgemeinschaft für den Rest des gelungenen Abends ein ganz besonderes Erscheinungsbild geboten. In knallbunten Kleidern, Blusen und Hemden wurde ihr Leitsatz „Viva La Vida“, es lebe das Leben nicht nur gesanglich, sondern auch optisch auf fröhliche Art und Weise vermittelt. Mit Liedern wie Oh Happy Day, Mambo oder Die Perfekte Welle leitete Chorleiterin Elisabeth Marxgut flott durch den Konzertabend. Ein musikalisch, genussvoller Abend neigte sich mit Run to You und wieder Viva La Vida dem Ende zu.

Obmann Mario Hammerer hatte abschließend noch die ehrenvolle Aufgabe sich bei Vocalits unter der Leitung von Johannes Dietl für ihr Dabeisein und bei allen Zuhörern für ihr Kommen recht herzlich zu bedanken. Auch dem Pianisten Mihai Alexa wurde ein großer Dank für seine Begleitung auf dem Klavier ausgesprochen, der Chorleiterin Elisabeth Marxgut, der Solistin Verena Bodem-Marxgut wurden als kleine Anerkennung Blumen überreicht. Nach der flotten Zugabe belohnte das Publikum die Gäste aus Gumpoldskirchen und die Sänger und Sängerinnen der Wälder Chorgemeinschaft mit einem großen Applaus.

 

 

 

 

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: 40.000 Euro erbeut... +++ - Vorarlberg/Schwarzenberg: Voti... +++ - Neue App aus Vorarlberg macht ... +++ - Mehr Flüchtlinge als Kleindeal... +++ - Gefährliche Straße in Höchst: ... +++ - Wetter: Lage in Vorarlberg bli... +++ - Tödlicher Lawinenabgang in Zür... +++ - Weitere "WLAN-Busse" im Einsat... +++ - Bronze für Vorarlberger Boccia... +++ - Moped am Schwarzacher Bahnhof ... +++ - Dauerregen in Vorarlberg - Mur... +++ - Dreijähriges Mädchen nach Bade... +++ - 3D-Experte Bernd Bickel mit Na... +++ - Pkw in Andelsbuch von Fahrbahn... +++ - „Get ready for Takeoff!“ +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Egg.
VOL.AT

Suche in Egg

Suche filtern

Top Jasser
  1. guenther64 84602 Punkte
  2. helmut52 74231 Punkte
  3. corinnna 65204 Punkte
4 Jasser online mehr
Neues aus Egg