Mehr Nachrichten aus Hörbranz
Akt.:

E-Learning Zertifikat für VMS-Lehrerteams

Feldkirch – EPICT-Absolventinnen und -Absolventen aus Mittelschulen festigen ihre mediendidaktische Kompetenz.

Landesrat Siegi Stemer überreichte am Mittwoch, 21. März 2012, in Feldkirch das EPICT-Zertifikat an die ersten zwanzig Vorarlberger Absolventinnen und Absolventen dieses Lehrganges. EPICT steht für “European Pedagogical ICT Licence” und ist ein Kurs an der Pädagogischen Hochschule, in dem sich Lehrerteams für den pädagogischen Einsatz neuer Technologien qualifizieren, ihre didaktischen Kompetenzen erweitern und gemeinsam Unterrichtsprojekte entwickeln.

Eine Auswahl der interessanten Projekte wurde im Rahmen der Zertifikatsüberreichung von den Beteiligten selbst präsentiert. Die sechs Lehrerteams kommen aus den Vorarlberger Mittelschulen Altach, Bludenz, Frastanz, Hard-Mittelweiherburg, Höchst und Hörbranz.

Laptop an Lehrer überreicht

Als Anerkennung für Ihre Leistung überreichte Landesrat Stemer den Absolventinnen und Absolventen im Rahmen der EDV-Schuloffensive ein Notebook, das die engagierten Lehrpersonen in Zukunft bei ihrem innovativen Einsatz neuer Medien im Unterricht unterstützen soll. In seinen Gratulationsworten betonte Stemer, “dass Lehrpersonen das technische Können im Einsatz von Neuen Medien mit dem Wissen über neue Kommunikationsformen und mit medienpädagogischer Kompetenz verbinden müssen, um Schüler gut anleiten zu können.“

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Stadttunnel Feldkirch: Beschwerde gegen Parteienstellung
Feldkirch - Das Land Vorarlberg, die Stadt Feldkirch und die Vorarlberger Energienetze GmbH werden gegen die Zuerkennung [...] mehr »
Großer Andrang bei der dritten “Fahrrad Parade”
Bregenz - Bei der dritten "Fahrrad Parade" von "Vorarlberg Mobil" trafen sich rund 1.100 Radler und zeigten, wie viel [...] mehr »
Nußbaumer: “Freue mich über großes Interesse an Demokratie”
Bregenz - Die aktuell erhobenen Klickzahlen der Homepage des Landtags belegen das gesteigerte Interesse der Vorarlberger [...] mehr »
“Vorarlberg bleibt ein starker Standort für Forschung und Entwicklung”
Das Land investiert kräftig in die vielfältige Forschungsinfrastruktur - allein im laufenden Jahr ca. 20 Millionen [...] mehr »
Kultur ermöglichen – breit, tief, bunt, vielseitig und spannend
Auch im vergangenen Jahr hat das Land Vorarlberg zahlreiche Aktivitäten im Bereich Kultur, Wissenschaft und [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!