GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dutzende Doppelstaatsbürgerschaften werden vom Land geprüft

Liste wird weiter abgearbeitet.
Liste wird weiter abgearbeitet. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Wie der "ORF" berichtet, werden vom Land derzeit 40 mutmaßlich illegale Doppelstaatsbürgerschaften überprüft. Im Zuge vorheriger Überprüfungen wurde bereits sechs türkischen Doppelstaatsbürgern der österreichische Pass aberkannt.
"Jedem Hinweis wird nachgegangen"
Strache-Informant kommt aus Vorarlberg!

Das Land Vorarlberg arbeitet die Liste an möglichen Doppelstaatsbürgern ab. Im Frühjahr hatte die FPÖ ja eine Liste mit 96.000 Namen ans Innenministerium geschickt. Die Verfahren sind aufwändig, wie der “ORF” berichtet. Denn teilweise haben die Betroffenen den Pass in anderen Bundesländern beantragt, und sind dann nach Vorarlberg gezogen.

Konsulat verweigert Zusammenarbeit

Die Arbeit wird aber auch dadurch erschwert, dass das türkische Konsulat in Wolfurt nicht mit den Vorarlberger Behörden zusammenarbeitet: Es beruft sich dabei auf den Datenschutz. Die Aufarbeitung dürfte noch Monate dauern, Schwärzler rechnet mit der Aberkennung weiterer Staatsbürgerschaften – bislang wurden sechs Staatsbürgerschaften aberkannt. Alle Betroffenen können gegen die Entscheidung Berufung einlegen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Dutzende Doppelstaatsbürgerschaften werden vom Land geprüft
Kommentare
Noch 1000 Zeichen