Dumoulin distanzierte Quintana und gewann 14. Giro-Etappe

Dumoulin hielt seinen Konkurrenten Quintana auf Distanz
Dumoulin hielt seinen Konkurrenten Quintana auf Distanz - © APA (AFP)
Tom Dumoulin hat sich auf der 14. Etappe des Giro d’Italia den Tagessieg gesichert. Der Radprofi aus den Niederlanden ging auf den letzten Metern am Russen Ilnur Zakarin vorbei und baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung dank Zeitbonifikation auf 2:47 Minuten aus. Verfolger Nairo Quintana blieb als Vierter ohne Zeitbonus. Bester Österreicher war am Samstag Patrick Konrad als 14.

Quintana verlor 14 Sekunden auf Dumoulin. Der Kolumbianer hatte vier Kilometer vor dem Ziel bei der Wallfahrtskirche Oropa einen Fluchtversuch gestartet, Dumoulin, Zakarin und der Spanier Mikel Landa ließen sich jedoch mit anderen nicht abschütteln. Am Ende hatte Dumoulin frische Beine und zog scheinbar mühelos an Zakarin vorbei.

Es war der zweite Giro-Etappensieg für den Sunweb-Fahrer in diesem Jahr und sein insgesamt dritter auf der Italien-Rundfahrt. Der Niederländer gewann als erster nicht-italienischer Radprofi in dem Wallfahrtsort im Piemont. Eine Vorentscheidung hinsichtlich der Gesamtwertung ist damit aber noch nicht gefallen, geht es doch in der letzten Giro-Woche ab Dienstag fast täglich in die Berge.

Konrad kam mit 1:14 Minuten Rückstand ins Ziel, Georg Preidler kam auf den 64. Platz. Gregor Mühlberger, der zu Beginn der 131 km einen letztlich erfolglosen Angriff unternommen hatte, wurde 93., Felix Großschartner 115. und Lukas Pöstlberger 133.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Megastimmung trotz Hitze am Bo... +++ - Damen-Führungstrio trennen nu... +++ - Zwei Meister stehen fest - all... +++ - Dadic nach erstem Götzis-Tag ... +++ - 5.000 Frauen beim 8. Bodensee ... +++ - Vorarlberger Formula Unas freu... +++ - NEOS-Strolz wünscht sich Schw... +++ - Lebensmittelversorgung im Dorf... +++ - Räikkönen holt sich vor Vett... +++ - G-7-Gipfel endet im Streit mit... +++ - Nippel-Alarm bei "The Vampire ... +++ - SPÖ Vorarlberg will Urwahl ü... +++ - Tausende Fans trotzen der Glut... +++ - Nach Sturz in Bregenzer Ache: ... +++ - Im Überholverbot Taxi überho... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung