GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sunnadorf Racer siegen im Seifenkistenrennen

Jugendfeuerwehr Düns feierte 20jähriges Jubiläum mit neuem Seifenkistenrennen.
Jugendfeuerwehr Düns feierte 20jähriges Jubiläum mit neuem Seifenkistenrennen. ©Henning Heilmann
Düns. (he) Der 6. Raiffeisen Jugendfeuerwehr Seifenkisten GP in Düns war am Samstag trotz kühler Witterung ein voller Erfolg. 99 junge Rennfahrer zeigten wieder einmal, was in Ihnen steckt und fuhren sensationelle Bestzeiten heraus.
6. Seifenkisten Grand Prix in Düns

Die Buben und Mädchen absolvierten vormittags einen Trainingslauf. Nach dem Warm-Up fand am Nachmittag ab 13 Uhr das gewertete Rennen statt. Mit Vollvisierhelm und Handschuhen nahmen die jungen Floriani in ihren flotten Kisten Platz. Die Renndistanz betrug 450 Meter und war mit diversen kniffligen Schikanen bestückt. Nur mit einer Zeit unter einer Minute gab es heuer eine Chance, unter den zwölf Erstplatzierten zu landen. Eine neue Geschwindigkeitsmessung an der Strecke gab direkt Aufschluss über die Chancen der einzelnen Fahrer.

Voller Erfolg

Waren es vor vier Jahren noch 22 Teams, traten heuer schon 33 Rennställe mit je drei Fahrerinnen und Fahrern aus den Feuerwehrjugenden ganz Vorarlbergs von Eichenberg am Pfänder bis hinauf ins Brandnertal gegeneinander an. Somit waren mit insgesamt 99 Teilnehmern mehr junge Rennfahrer als je zuvor am Start. Über die rege Teilnahme freuten sich insbesondere Bezirksverteter Wolfgang Huber aus Feldkirch, Jugendleiter Martin Schregenberger und Ortskommandant Andreas Egger. „Vor zehn Jahren veranstalteten wir zum 10-jährigen Jubiläum der Feuerwehrjugend das erste Seifenkistenrennen. Dass jedes Jahr neue Gruppen und tolle Seifenkisten dazukommen, bestätigt die Idee als vollen Erfolg“, lobte Egger das Engagement. In der Dünser Feuerwehrjugend, welche heuer ihr 20jähriges Jubiläum feiert, sind fünf Buben und zwei Mädchen aktiv. Im Jubiläumsjahr wurde neben der Bewirtung auch erstmals ein buntes Kinderprogramm mit Hüpfburg und Kinderschminken geboten.

Bestzeiten

Auch aus sportlicher Sicht war der 6. Raiffeisen Jugendfeuerwehr Seifenkisten GP für Düns ein Erfolg. In der Mannschaftswertung belegten die Sunnadorf Racer 1 aus Düns Platz Eins. Daniel Mähr (56.85) und Marcel Hartmann (57.51) fuhren beide Zeiten von unter einer Minute heraus. Die Bestzeit in der Einzelwertung (52.82) fuhr Elias Scheibenstock mit der Startnummer 11 von den Nenzinger Rennschnecken ein. Beste Fahrerin war Katharina Kier aus Altach (55.20).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Düns
  3. Sunnadorf Racer siegen im Seifenkistenrennen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen