Drei FCL-Tore in zehn Minuten - Impressionen

Von Thomas Knobel
Akt.:
0Kommentare
Arvedin Terzic schoss das 2:0 für den FC Lustenau gegen Schlusslicht BW Linz. Arvedin Terzic schoss das 2:0 für den FC Lustenau gegen Schlusslicht BW Linz. - © VOL.AT/Philipp Steurer/Luggi Knobel
Lustenau. Drei Tore in den letzten zehn Minuten bescherte dem FC Lustenau im Heimspiel gegen Schlusslicht BW Linz noch ein 4:0-Schützenfest und der sechste Tabellenplatz wurde untermauert.

0
0

Das war eine bärenstarke Schlussoffensive von FC Lustenau im Heimspiel gegen Lieblingsgegner und Schlusslicht BW Linz. Arvedin Terzic (80.) und ein Doppelpack von Furkan Aydogdu (87./90.) sorgte für die Truppe um Trainer Damir Canadi noch für einen klaren Heimsieg. Schon vor der Pause traf der mitaufgerückte Verteidiger Stipe Vucur zur Führung (43.). Der sechste Tabellenplatz gehört nun dem FC Lustenau.

FC Lustenau: Lukse; Haselberger, Vucur, Tosun, Jakara (84. Dennis Kloser); Luxbacher (56. Osman), Bolter, Felix (56. Zellhofer), Bendini; Aydogdu, Terzic

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!