Mehr Nachrichten aus Lustenau
Akt.:

Drei FCL-Tore in zehn Minuten – Impressionen

Arvedin Terzic schoss das 2:0 für den FC Lustenau gegen Schlusslicht BW Linz. Arvedin Terzic schoss das 2:0 für den FC Lustenau gegen Schlusslicht BW Linz. - © VOL.AT/Philipp Steurer/Luggi Knobel
von Thomas Knobel - Lustenau. Drei Tore in den letzten zehn Minuten bescherte dem FC Lustenau im Heimspiel gegen Schlusslicht BW Linz noch ein 4:0-Schützenfest und der sechste Tabellenplatz wurde untermauert.

Das war eine bärenstarke Schlussoffensive von FC Lustenau im Heimspiel gegen Lieblingsgegner und Schlusslicht BW Linz. Arvedin Terzic (80.) und ein Doppelpack von Furkan Aydogdu (87./90.) sorgte für die Truppe um Trainer Damir Canadi noch für einen klaren Heimsieg. Schon vor der Pause traf der mitaufgerückte Verteidiger Stipe Vucur zur Führung (43.). Der sechste Tabellenplatz gehört nun dem FC Lustenau.

FC Lustenau: Lukse; Haselberger, Vucur, Tosun, Jakara (84. Dennis Kloser); Luxbacher (56. Osman), Bolter, Felix (56. Zellhofer), Bendini; Aydogdu, Terzic

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Ein blumiges Finale im Theresienheim
Am Freitag den 24. Oktober 2014 ab 19:30 sprechen im Theresienheim die Blumen ihre eigene Sprache. Lustenau. [...] mehr »
Das gewisse Etwas
In der Maria-Theresien Straße kann man seit Neuestem das „Gewisse Etwas“ finden. Lustenau. Vis à vis der [...] mehr »
Lustenauer Krippeler an der Mosel
Der Vorstand des Lustenauer Krippenvereines hatte heuer zu einem dreitägigen Ausflug an die Mosel eingeladen. Bei [...] mehr »
Vermehrte Geschwindigkeitskontrollen auf der Grüttstraße
Wolfgang Samonig machte vergangene Woche im Bürgerforum Vorarlberg darauf aufmerksam, dass in der Grüttstraße in [...] mehr »
Pferd aus Riedgraben in Lustenau gerettet
Lustenau - Sonntagnacht haben vier Pferde in Lustenau für einen Großeinsatz der Feuerwehr und Polizei gesorgt. Gegen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!