GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wälder Krimi geht an Alberschwende

Die Admiraner machten es Alberschwende nicht leicht, am Ende musste man sich knapp 2:3 geschlagen geben.
Die Admiraner machten es Alberschwende nicht leicht, am Ende musste man sich knapp 2:3 geschlagen geben. ©cth
Mit einem Sieg gegen die Admira sicherte sich Alberschwende den Aufstieg in die RL West. 
Wälder Krimi geht an Alberschwende

Dornbirn/Alberschwende. An Spannung nicht mehr zu überbieten war das Saisonfinale in der Vorarlbergliga. Der SC Admira Dornbirn war auswärts zu Gast bei Alberschwende und die Dornbirner hatten sich für das letzte Spiel viel vorgenommen. Nicht weniger motiviert die Wälder-Elf aus Alberschwende – schließlich ging es für das Team von Trainer Goran Milovanovic um den Aufstieg in die Regionalliga, da Vorarlbergliga-Meister Langenegg aufgrund eines zu kleinen Platzes nicht aufsteigen darf. Die Klocker-Elf machte es den Alberschwendern nicht leicht und zeigte von Anfang an eine starke Leistung. Erst sieben Minuten vor Schluss gelang es Esref Demircan schließlich den Sack mit einem perfekten Hattrick zuzumachen. Mit einem 3:2 Sieg sicherte sich der FC Alberschwende verdient den Sieg und ließ den Traum vom Aufstieg wahr werden.

 

Aber auch auf Seiten des SC Admira Dornbirn zeigte man sich zum Saisonabschluss zufrieden. Am Ende belegen die „Blauen“ mit ihrem jungen Team den fünften Tabellenrang in der Vorarlbergliga hinter dem Hella DSV und Andelsbuch.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Dornbirn
  3. Wälder Krimi geht an Alberschwende
Kommentare
Noch 1000 Zeichen