Vorarlberg/Dornbirn: Wanderer (49) verließen unterhalb der Staufenspitze die Kräfte

15Kommentare
Die Bergrettung begleitete einen entkräfteten Wanderer ins Tal.
Die Bergrettung begleitete einen entkräfteten Wanderer ins Tal. - © Zellhofer
Einem 49-jährigen Wanderer verließen am Mittwoch Mittag auf dem Weg zur Staufenspitze die Kräfte. Nach einem Notruf wurde er von der Bergrettung ins Tal begleitet.

Der Mann war gemeinsam mit seiner Familie auf dem Weg zur Staufenspitze, als ihm etwa 200 Meter unterhalb des Gipfels die Kraft ausging. Da ein Weitergehen für ihn nicht mehr möglich war, wurde ein Notruf abgesetzt. Der entkräftete Wanderer wurde mit seiner Familie an Seilen gesichert von der Bergrettung ins Tal begleitet. Verletzt wurde niemand.

(red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Eislaufen im T-Shirt in Hohene... +++ - Vorarlberg: Landesbudgetentwur... +++ - Andelsbuch: Stark alkoholisier... +++ - Lustenau: Grüne befürchten Ver... +++ - Der BayWa-Gartentipp auf VOL.A... +++ - Verkehrssicherheitswoche 2017:... +++ - Ausgezeichnete Orgelklänge - M... +++ - Vorarlbergs Seilbahner sind ge... +++ - Roboterpferd von Ländle-Tüftle... +++ - Vorarlberg braucht mehr Tagesm... +++ - Vorarlberg: Wirrer Raub- und M... +++ - Vorarlberg: Neunjähriger mit A... +++ - 400 Euro Strafe für das Leid e... +++ - Booking.com blitzt mit Klage b... +++ - ÖBB-Lift in Vorarlberg steckte... +++
15Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Dornbirn.
VOL.AT

Suche in Dornbirn

Suche filtern

Neues aus Dornbirn