GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Man traf sich beim Oktoberdorf

Ein Gläschen Wein in netter Runde, so stellt man sich einen Heurigen vor.
Ein Gläschen Wein in netter Runde, so stellt man sich einen Heurigen vor. ©Laurence Feider
Auch heuer lockte der Oberdorfer Heurige zahlreiche Besucher an.
Das war das Oktoberdorf 2017

Dornbirn. Goldener Herbst von seiner schönsten Seite – beim siebten „Oktoberdorf“ erlebten die Besucher ein fröhliches Familienfest in zünftiger Oktoberfest-Manier.

Kulinarik, Musik und mehr

Für die Kleinen gab es Action pur auf der Hüpfburg und bei der Mohrenkopfschleuder sowie kreatives Schaffen beim herbstlichen Windlicht-Basteln und Kerzenziehen. Auf die Großen warteten erlesene Weine und kulinarische Heurigen-Schmankerln. Beim reichhaltigen Kuchenbuffet kamen sowohl große als kleine Naschkatzen auf ihre Kosten. Das herrliche Altweibersommer-Wetter und die zünftig-urige Musik von den 60er Musikanten und „SAX by SAX“ taten ihr Übriges um im Oberdorfer Schulhof Oktoberfest-Zauber aufkommen zu lassen.

Für die Kirchenrenovierung

Wie in den vergangenen Jahren wird der Erlös des Oktoberdorf 2017 für „Sebastian ruft!“ – eine Aktion zur Restaurierung der Kirche Sankt Sebastian, Dornbirn-Oberdorf gespendet.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Dornbirn
  3. Man traf sich beim Oktoberdorf
Kommentare
Noch 1000 Zeichen