GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eis wohin das Auge reicht

©DTSM
Das erste Vorarlberger Eisfestival am Dornbirner Marktplatz war ein voller Erfolg.

Dornbirn. Das erste Vorarlberger Eisfestival lockte zahlreiche Besucher aus dem ganzen Land auf den Dornbirner Marktplatz. Neun Teilnehmer überzeugten alle Eisliebhaber mit deren Kreationen von Klassikern wie Schokolade und Vanille bis hin zu geschmacklichen Exoten wie Hugo über Ovomaltine bis hin zu Red Bull. Liegestühle sorgten dafür, dass man sein Eis in aller Ruhe genießen konnte.

Für die Kinder kam der Spaß nicht zu kurz. Mit einer riesen Luftrutsche, vielen Gewinnspielen und einer Malstation waren die Kids nach ihrem Eis gut unterhalten. Aber nicht nur die Kleinen waren glücklich, sondern es wurde auch viel für die Erwachsenen geboten. Neben leckeren Köstlichkeiten von Amann Kaffee gab es auch die Möglichkeit für ein gemütliches Beisammensein an den mobilen Bars. Die Jazz-Band Secondline sorgte ab 19.30 für Unterhaltung und gute Stimmung am Dornbirner Marktplatz.

Mit einer vielfältigen Auswahl an verschiedensten Eissorten, einem Kinderprogramm, den mobilen Bars und einer musikalischen Untermalung, war es ein gelungener Nachmittag und ein besonderer Abend.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Dornbirn
  3. Eis wohin das Auge reicht
Kommentare
Noch 1000 Zeichen