Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirn wird Hauptstadt im Garde- und Showtanz

©Privat
Sportliche Großveranstaltungen sind für Dornbirn keine Seltenheit. Nach Hallenrad-Weltmeisterschaft 2017 steht mit der „Eurodance 2018“ wieder ein Event im Kalender, das zum Publikumshit werden kann.

Die „Eurodance 2018“ ist die offizielle Europameisterschaft im Garde- und Showtanz. Nach 2014 wurde Vorarlberg abermals mit der Durchführung betraut. Konkret der „Akrobatik & Showtanzverein Walgau“. Wieder auf Dornbirn als Austragungsort zu setzen fanden bei der Stadt Dornbirn und der Messe Dornbirn prompt Gehör. Auch das Land Vorarlberg und der Vorarlberger Sportverband sagten sofort ihre Unterstützung zu.

Vom 4. bis 6. Mai ist es nun soweit. Über 2.000 Teilnehmer aus vier Nationen messen und treffen sich auf dem Messegelände. Die Zuschauer dürfen sich an den drei Wettkampftagen auf über 400 Tanzvorführungen freuen. In insgesamt 11 Disziplinen, in unterschiedlichsten Altenstufen, werden die Europameistertitel vergeben. Die Aufführungen werden von einer Fachjury bewertet, die klaren Richtlinien folgen um eine faire und gerechte Bewertung zu garantieren.

Am Freitag, den 4. Mai starten um 9 Uhr die ersten Wettbewerbe der Schülerklasse. Am Samstag sind dann die Jugendlichen an der Reihe, bevor am Sonntag die Hauptklasse ihre Besten suchen. Die Kategorien sind unterteilt in Schau- und Gardetanz, hier wiederum in Einzel-, Duo- und Gruppenauftritte sowie mit und ohne Hebefiguren. Die Choreographien sind Kunstwerke der Extraklasse.

Vorarlberger wollen vorne mitmischen

Neben dem Veranstalterverein sind Vorarlberger Mannschaften bzw. Teilnehmer/innen der Turnerschaft Lauterach, der Sportmittelschule Nenzing und erstmals von der Dance-Elite Feldkirch am Start . Die Qualifikation erfolgte bei den Österreichischen Meisterschaften in Braunau. „Der ASTV Walgau hat sich in 6 von 7 gestarteten Kategorien den Staatsmeistertitel geholt.“ So Nicole Tschabrun, OK-Chefin der Eurodance2018. „Der ASTV Walgau möchte den Europameistertitel in der Kategorie Showgruppe mit Hebefiguren in der Hauptklasse verteidigen.“ Fast ein Jahr an Vorbereitungszeit steuert dem Ende entgegen. „Die Vorfreude bei uns, aber speziell bei unseren Gästen, ist riesengroß.“

Karten sichern

Ab sofort gibt es Karten für die Eurodance 2018, vom 4. bis 6. Mai 2018, bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs sowie auf www.eurodance2018.at.

Eurodance 2018

Europameisterschaft im Garde- und Showtanz

Dornbirn, Messequartier, Halle 13
4. bis 6. Mai 2018
Tagestickets im Vorverkauf:

ländleTicket bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen, sowie auf www.eurodance2018.at
Tageskarte Erwachsene: EUR 18,-

Kinder bis 14 Jahre: EUR 12,-
3-Tageskarte Erwachsene: EUR 50,-
3-Tageskarte Kinder bis 14: EUR 32,-

Resttickets an der Tageskasse: Aufpreis EUR 2,-

Turnierplan:

Freitag, 4. Mai 2018, 9-19 Uhr

Bewerbe der Schülerklasse

 

Samstag, 5. Mai 2018, 9-21 Uhr

Bewerbe der Jugendklasse

Sonntag, 6. Mai 2018, 9-20 Uhr
Bewerbe der Hauptklasse

Allgemeine Infos:

  • Kategorien unterteilen sich in Schau- und Gardetanz
  • Einzel-, Duo- und Gruppentänze
  • Fachjury bewertet Auftritte, klare Richtlinien
  • 11 Disziplinen pro Tag
  • 2000 Aktive gesamt

Ungefährer Zeitplan Starts der Vorarlberger Tänze:

Freitag:

Garde Polka Schüler: ca. 11:35 Uhr – Schülergruppe ASTV Walgau


Samstag:

Garde Solo Jugend: ca. 9:45 Uhr – 2 Solistinnen des ASTV Walgau

Show Solo Jugend: ca. 13:45 Uhr – 1 Solistinnin Dance Elite Feldkirch

Show Duo Jugend: ca. 14:50 Uhr – 1 Show Duo von Dance Elite Feldkirch

Showgruppe Modern Jugend: ca. 16:25 Uhr – ASTV Walgau

Showgruppe Freestyle Jugend: TS Lauterach

Showgruppe Charakter Jugend: ca. 19 Uhr – SMS Nenzing mit Lion King Showgruppe mit Hebefiguren Jugend: ca. 20:10 Uhr – ASTV Walgau

Sonntag:

Showgruppe mit Hebefiguren Hauptklasse: ca. 19:35 Uhr
(EM-Titelverteidiger des ASTV Walgau)

Schautanz

Bei den Schautanzdisziplinen ist neben den Disziplinen Schausolo und Schauduo eine klare Trennung für Gruppenschautänze. Egal ob Schautanz Charakter, Freestyle oder Modern, jede dieser Disziplinen spricht für sich und hat ihre ganz eigene Eleganz, die den Zuschauer begeistert. Für die Aktiven ist diese Unterteilung die Grundlage fairer Bewertungen im Wettkampfsport.

Gardetanz
Im Gardetanz wird zwischen den Stilrichtungen Marsch und Polka unterschieden. Denn während der Marschtanz sich im rheinischen Karneval als Persiflage auf die wenig wehrhaften Garden des 19. Jahrhunderts entwickelt hat, so entstammt die Polka in ihrem Ursprung der russischen und slavischen Folklore. Sowohl im Charakter der Musik als auch in den Tanzschritten und Elementen unterscheiden sich die beiden Disziplinen deutlich voneinander und werden daher konsequenter Weise jeweils eigenständig und stilrein vertanzt.
Veranstalter:

ASTV Walgau, www.astvwalgau.at

Organisation:
Heinz Wendel, www.wendelevents.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn wird Hauptstadt im Garde- und Showtanz
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen