GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirn Klassik – 6. Abokonzert "Stuttgarter Philharmoniker"

Dornbirn. Die 1924 gegründeten Stuttgarter Philharmoniker sind eines der großen deutschen Traditionsorchester.

Seit September 2004 ist Gabriel Feltz Chefdirigent der Stuttgarter Philharmoniker und Generalmusikdirektor der Landeshauptstadt Stuttgart. Neben mehreren Konzertreihen in Stuttgart spielt das Orchester regelmäßig in verschiedenen Städten des südwestdeutschen Raumes und gibt jedes Jahr Gastspiele auf internationalen Tourneen.
Als Gastdirigent wurde der Chefdirigent des Beetho¬ven Orchesters Bonn und der Oper Bonn, der Schweizer Stefan Blunier verpflichtet, unter dessen Leitung die Oper „Bluthaus“ von Georg Friedrich Haas 2011 bei den Schwetzinger Festspie¬len mit großem Erfolg uraufgeführt wurde.
Die aus Schottland stammende Geigerin Nicola Benedetti weiß Publikum und Kritik gleichermaßen mit ihrer Musikalität und ihrer Ausstrahlung zu begeistern. Sie gilt als eine der innovativsten und kreativsten jungen Solisten Großbritanniens.

Programm:
Joseph Haydn        Symphonie Nr. 96 „Miracle“
Max Bruch             Violinkonzert Nr. 1
Sergej Prokofieff         Suite „Romeo und Julia“

 
Kulturhaus Dornbirn
Donnerstag, 03. Mai 2012, 19.30 Uhr

Kartenvorverkauf:
Dornbirn Tourismus, Tel. Nr. 05572/22188, www.v-ticket.at

19 Uhr Einführung zum Konzert durch Bettina Waldner-Barnay

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Dornbirn
  3. Dornbirn Klassik – 6. Abokonzert "Stuttgarter Philharmoniker"
Kommentare
Noch 1000 Zeichen