Dornbirn: Bub (6) auf Schutzweg angefahren

Akt.:
Am Dienstag Mittag wurde ein Sechsjähriger auf einem Schutzweg angefahren. Das Kind überquerte den Schutzweg bei langsamen Kolonnenverkehr auf dem Rohrbach vom Parkplatz in Richtung Supermarkt. Der unbestimmten Grades verletzte Junge wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Um die Mittagszeit herrschte auf dem Rohrbach langsamer Kolonnenverkehr. Um vom Parkplatz auf die andere Straßenseite zu kommen, überquerte der Bub den Schutzweg durch die Autokolonne hindurch. Die 48-jährige Fahrerin eines auf der Gegenfahrbahn fahrenden Mazdas übersah das Kind und fuhr es bei geringer Geschwindigkeit an.

Es wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

(red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- "Tag der Schulen" in der Walga... +++ - Einbrüche in mehrere Vorarlber... +++ - Lebensretter Johannes Purin im... +++ - Bayerische Polizei nahm gesuch... +++ - Der SCR Altach im Europacup: V... +++ - Vorarlberg: Keine Regenbogenfa... +++ - OJA-Vorarlberg feiert Tag der ... +++ - Johannes Rauch: Kommentare zur... +++ - Nach Großbrand: Versteigerung ... +++ - Bus und Bahn in Vorarlberg: Ha... +++ - Zweiter Bauabschnitt im ÖBB-Gü... +++ - Vorarlberg: Familienaktion "Re... +++ - Dalaas: Hubschrauberflüge sorg... +++ - Vorarlberg: Hohentwiel wird wi... +++ - Trendsporthalle Dornbirn: "War... +++
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung