Dornbirn: Bub (6) auf Schutzweg angefahren

Akt.:
Am Dienstag Mittag wurde ein Sechsjähriger auf einem Schutzweg angefahren. Das Kind überquerte den Schutzweg bei langsamen Kolonnenverkehr auf dem Rohrbach vom Parkplatz in Richtung Supermarkt. Der unbestimmten Grades verletzte Junge wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Um die Mittagszeit herrschte auf dem Rohrbach langsamer Kolonnenverkehr. Um vom Parkplatz auf die andere Straßenseite zu kommen, überquerte der Bub den Schutzweg durch die Autokolonne hindurch. Die 48-jährige Fahrerin eines auf der Gegenfahrbahn fahrenden Mazdas übersah das Kind und fuhr es bei geringer Geschwindigkeit an.

Es wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

(red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Mann in Feldkirch überfallen –... +++ - Sprickler-Falschlunger unglück... +++ - 51-Jähriger gab Raubüberfall i... +++ - Volksabstimmung über Harder Bi... +++ - Nach Hitzetod in Auto - Paar n... +++ - Dornbirner Herbstmesse: Tradit... +++ - Vorarlberg: Sommerkarneval in ... +++ - „Wir schicken unsere sechs Kin... +++ - Viel Arbeit für die Wasserrett... +++ - Neonazis von heute sind anders +++ - Vorarlberg: Mehrere Motorradun... +++ - Vorarlberg: 20 Jahre nach dem ... +++ - Vorarlberg: Motorrad kollidier... +++ - „Schlechteste Anmache aller Ze... +++ - Vier Personen aus Bregenzer Ac... +++
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung