Dornbirn: Bub (6) auf Schutzweg angefahren

Akt.:
Am Dienstag Mittag wurde ein Sechsjähriger auf einem Schutzweg angefahren. Das Kind überquerte den Schutzweg bei langsamen Kolonnenverkehr auf dem Rohrbach vom Parkplatz in Richtung Supermarkt. Der unbestimmten Grades verletzte Junge wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Um die Mittagszeit herrschte auf dem Rohrbach langsamer Kolonnenverkehr. Um vom Parkplatz auf die andere Straßenseite zu kommen, überquerte der Bub den Schutzweg durch die Autokolonne hindurch. Die 48-jährige Fahrerin eines auf der Gegenfahrbahn fahrenden Mazdas übersah das Kind und fuhr es bei geringer Geschwindigkeit an.

Es wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

(red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Ohne Grüne keine g... +++ - Asphaltarbeiten auf Lingenauer... +++ - Grenzüberschreitender Natursch... +++ - OJA Vorarlberg feiert zehnjähr... +++ - Dutzende Doppelstaatsbürgersch... +++ - Vielfältige Unterstützung für ... +++ - IKEA-Ansiedlung in Lustenau: V... +++ - Land sieht keinen Hebammenmang... +++ - Vorarlberger Landeshauptmann W... +++ - 850 Euro Grundgehalt für Amate... +++ - Vorarlberg: DVB-T Umstellung a... +++ - Sexueller Missbrauch: Urteil e... +++ - Fahrverbot bei Campus Schendli... +++ - Schwertransport mit 300 Tonnen... +++ - Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung