GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirn gastiert zum Auftakt in Salzburg

©GEPA
In Salzburg beginnt für die Dornbirn Bulldogs am Freitag (19.15 Uhr) die sechste Saison in der ersten Bank Eishockey Liga. Mit breiter Brust reisen die Vorarlberger zum großen Favoriten.


Salzburg ist und bleibt gegen Dornbirn unangefochten Favorit, dennoch eifern die Vorarlberger dem Auftakt entgegen. „Mit einem harten Spiel wollen wir uns selbst die Chance auf den Sieg geben“, gibt sich Neo-Kapitän zuversichtlich. Zumal der Druck bei den Hausherren aus Salzburg liegt. Von den Red Bulls, die letzte Saison im Halbfinale die Segel streiche mussten, wird jedes Jahr der Meistertitel gefordert. „Das sollte mit unseren Möglichkeiten auch so sein. Aber jedes Spiel zu gewinnen, ist nicht leicht“, erklärte Head Coach Greg Poss anlässlich der Pressekonferenz der Erste Bank Eishockey Liga in Wien.

Gefährliche Mannschaft
Die Historie spricht ebenfalls gegen einen Sieg der MacQueen-Cracks, denn erst einmal konnten die Bulldogs eine Auftaktspiel (Anm.: 2015/16 gegen den EC-VSV) für sich entscheiden. „Wir müssen immer am Boden bleiben und unseren Weg gehen. Nach Erfolgen dürfen wir nicht zu hoch fliegen, nach Niederlagen nicht zu tief fallen“, mit dieser Ausgeglichenheit will Dave MacQueen seine Spieler zu einer „gefährlichen Mannschaft“ formen. Am Freitag wird sich zeigen, wie die Reise in der sechsten Saison im Eishockey-Oberhaus für die Vorarlberger beginnen wird.

ERSTE BANK EISHOCKEY LIGA:
Freitag, 08. September 2017
EC Red Bull Salzburg – Dornbirn Bulldogs
Eisarena Salzburg, 19.15 Uhr

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Dornbirn
  4. Dornbirn gastiert zum Auftakt in Salzburg
Kommentare
Noch 1000 Zeichen