GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirn: Drogenfund bei Schwerpunktaktion

220 Fahrzeuge wurden von der Dornbirner Stadtpolizei kontrolliert.
220 Fahrzeuge wurden von der Dornbirner Stadtpolizei kontrolliert. ©Symbolbild/Bilderbox
Bei einer Schwerpunktaktion in Dornbirn hat die Stadtpolizei in der Nacht auf Samstag vier alkoholisierte Fahrzeuglenker angehalten.

Als Höchstwert wurde ein Blutalkoholgehalt von 1,28 Promille festgestellt. Zwei Personen führten Suchgift mit sich, weitere zwei Verkehrsteilnehmer waren ohne Fahrerlaubnis unterwegs, teilte die Landespolizeidirektion in einer Aussendung mit.

Fünf Autofahrer wurden wegen erheblicher Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.Von den vier alkoholisierten Fahrzeuglenkern wiesen zwei Werte über 0,8 Promille auf. Insgesamt kontrollierte die Polizei rund 220 Fahrzeuglenker und führte 74 Alkohol-Vortests durch.

Bei einer Lenker bzw. Fahrzeugkontrolle konnte intensiver Geruch von Marihuana festgestellt werden. Bei der Personenkontrolle stellte sich heraus, dass sowohl der Lenker als auch sein Beifahrer Suchtgift mit sich führten.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Dornbirn
  3. Dornbirn: Drogenfund bei Schwerpunktaktion
Kommentare
Noch 1000 Zeichen