Dornbirn: 80-Jährige von Lkw angefahren

Akt.:
13Kommentare
80-Jährige bei Unfall in Dornbirn schwer verletzt. 80-Jährige bei Unfall in Dornbirn schwer verletzt. - © VOL.AT/Pascal Pletsch
Dornbirn - Eine 80-jährige Radfahrerin aus Dornbirn wurde am Donnerstagvormittag gegen 09:15 in Dornbirn auf Höhe des Hallenbades von einem Lkw angefahren. Dabei stürzte sie zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu.

0
0

Die Radfahrerin war mit ihrem Fahrrad stadtauswärts unterwegs. Dabei querte sie, laut Informationen der Einsazkräfte vor Ort, auf der Höhe des Hallenbades die Sankt-Martin-Straße auf dem Zebrastreifen. Ein 32-Lkw-Lenker aus Lustenau, der ebenso in stadtauswärtige Richtung fuhr, wollte zu ebendiesem Zeitpunkt von der Stadtstraße rechts in die Sankt-Martin-Straße abbiegen.

Er übersah allerdings die Fahrradfahrerin, und touchierte sie. Dadurch geriet die 80-Jährige zu Sturz, und verletzte sich schwer. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde sie ins Lkh Feldkirch gebracht. Da der Notarzthelikopter auf der Stadtstraße landen musste, wurde diese für 20 Minuten für den nachfolgenden Verkehr gesperrt.

Schwerer Unfall in Dornbirn: Frau von LKW erfasst

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
13Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!