Doppelter Totalschaden nach Zusammenstoß

Von Andreas Haller
Akt.:
7Kommentare
Doppelter Totalschaden nach Zusammenstoß
Dornbirn – Zwei zerstörte Autos sind die Bilanz eines Unfalls in der Nacht auf Montag in Dornbirn.

Gegen Mitternacht waren ein 18-jähriger Harder und ein 24-jähriger Lustenauer mit ihren Fahrzeugen in die Kreuzung Lustenauerstraße-Raiffeisenstraße eingefahren. Dabei kam es zum folgenschweren Zusammenstoß. Laut Zeugenaussagen dürfte der 18-Jährige eine rote Ampel übersehen haben.

Im Pkw des Harders befanden sich fünf Personen. Verletzt wurde jedoch niemand, so die Polizei gegenüber VOL.AT. (AHA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberger soll vier Türken ... +++ - Großvater soll Enkelin vergewa... +++ - Familiendrama in Götzis: Krimi... +++ - Polizei warnt: Betrüger ergaun... +++ - Psychiatrische Einrichtungen i... +++ - Vorarlberg: So wird die neue "... +++ - Nationalratswahl: Die Vorarlbe... +++ - Vorarlberg: Umstrittene Hohenw... +++ - "WälderDOC": Neue App für Vora... +++ - Vorarlberger Polizisten zeigen... +++ - Vorarlberg: Verkehrsunfall in ... +++ - Keine sexuelle Belästigung mit... +++ - Vater zeigte Sohn an: Alkohol ... +++ - Land verschärft Kampf gegen Mü... +++ - Live aus Schwarzach: Wahl-Vera... +++
7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel