Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Doppelsieg für das Team Vorarlberg in Hohenems

Doppelsieg für das Team Vorarlberg beim Heim-Kriterium in Hohenems.
Doppelsieg für das Team Vorarlberg beim Heim-Kriterium in Hohenems. ©VOL.AT/Privat
Hohenems. Team Vorarlberg-Fahrer Rene Weissinger gewann vor seinem Landsmann Florian Bissinger das stark besetzte Radkriterium in Hohenems und sorgte für einen Doppelsieg.

Bei absolutem Traumwetter und ebensolcher Zuschauerkulisse wurde das Sport-Mathis Stadtkriterium in Hohenems zum angekündigten Krimi.

Das starke Team Vorarlberg ließ sich den Heimsieg aber nicht nehmen und schlussendlich platzierte sich Rene Weissinger an oberster Stelle des Klassements.

Nach packenden 72 Runden im historischen Stadtzentrum von Hohenems sicherte sich Florian Bissinger, ebenfalls vom Team Vorarlberg, Rang zwei. Rang drei ging an Florian Danner vom Team erdgas Schwaben.

Die starke Team-Leistung der Vorarlberger, die mit neun Mann antraten, hat schlussendlich den Ausschlag für den verdienten Sieg Weissingers gegeben.

Nun blicken alle gespannt auf den morgigen Tag: Um 7.00 Uhr erfolgt der Start zum Highlander-Radmarathon und die Tour „Rund um Vorarlberg“. Zwei prominente „Kurzentschlossene“ ergänzen die knapp 1.000 Starter:

Ex-Profi Gerrit Glomser sowie Top-Triathletin Yvonne Van-Vlerken sind morgen mit von der Partie.

Alle Ergebnisse auf www.highlander-radmarathon.at

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Doppelsieg für das Team Vorarlberg in Hohenems
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen