Akt.:

Doppelmord in Obersiebenbrunn: 10.000 Euro Belohnung für Hinweise

Nach dem Doppelmord einem Ehepaar im Bezirk Gänserndorf werden weiterhin Hinweise erbeten Nach dem Doppelmord einem Ehepaar im Bezirk Gänserndorf werden weiterhin Hinweise erbeten - © APA
Nach dem Doppelmord an einem älteren Ehepaar, der am 12. Dezember 2011 im niederösterreichischen Obersiebenbrunn (Bezirk Gänserndorf) verübt wurde, gibt es nach wie vor keine eindeutige Spur zu dem oder den Tätern. Nun wurde in Zusammenhang mit der Fahndung eine Ergreiferprämie von 10.000 Euro ausgesetzt.

Korrektur melden

Der Doppelmord geschah wie berichtet in den Nachmittagsstunden des 12. Dezember 2011. Eine 80-jährige Frau und ihr 76-Jähriger Ehemann wurden in ihrem gemeinsamen Wohnhaus in der Bahnhofstraße in Obersiebenbrunn (Bezirk Gänserndorf) von einem oder mehreren unbekannten Tätern vorsätzlich getötet.

Brutaler Doppelmord in Obersiebenbrunn

Die Frau wurde im Vorraum mit Stich- bzw. Schnittverletzungen im Kopf- und Halsbereich, der Ehemann in einem angrenzenden Schuppen des Anwesens erschlagen, aufgefunden.    

Das Ehepaar galt keinesfalls als vermögend, lebte eher bescheiden und zurückgezogen. Das Wohnhaus ist nach Angaben der Polizei als abgewohnt und baufällig einzustufen. Auch hatten die Opfer keinen erkennbaren näheren Kontakt zu anderen Personen.

Belohnung für sachdienliche Hinweise ausgelobt

Von dem oder den unbekannten Tätern wurde eine geringe Menge an Bargeld und Schmuck gestohlen. Sämtliche vorgenommenen Ermittlungen, die auf den oder die unbekannten Täter führen könnten, verliefen laut Polizei bis dato negativ.  

Für sachdienliche Hinweise, die zur Ausforschung des oder der Täter führen, wird vom Bundeskriminalamt eine Auslobung in der Höhe von 10.000 Euro ausgesetzt.

Hinweise zum Dopelmord in Obersiebenbrunn mögen an den Journaldienst des Landeskriminalamtes Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133 30 3333 gerichtet werden.

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Zwei Kosmonauten absolvierten ISS-Außeneinsatz
Bei einem etwa vierstündigen Außeneinsatz haben zwei Kosmonauten wichtige Reparaturarbeiten an der Internationalen [...] mehr »
Frau nach Fund von Babyleichen in Kanada in Haft
Nach dem Fund von sechs Babyleichen in einem Lagerraum in der zentralkanadischen Stadt Winnipeg hat die Polizei eine [...] mehr »
Gewalt an Studenten – Bürgermeister beschuldigt
Fast einen Monat nach dem Verschwinden Dutzender Studenten im Südwesten Mexikos hat die Generalstaatsanwaltschaft den [...] mehr »
Weiterer Ebola-Patient überstand Krankheit in USA
Ein weiterer zur Behandlung in die USA gebrachter Ebola-Patient hat die Krankheit überstanden. Der Kameramann des [...] mehr »
Zwei ISS-Kosmonauten im Außeneinsatz
Zu wichtigen Außenarbeiten sind zwei Kosmonauten der Internationalen Raumstation ISS ins All ausgestiegen. Das teilte [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!