Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die SV Ried schlägt Austria Lustenau

Luftduell in Ried
Luftduell in Ried ©GEPA
Die Lustenauer Austria unterliegt in Ried mit 0:2.

In der 29. Runde der Sky Go Ersten Liga traf die Lustenauer Austria auswärts auf die SV Ried, die erstmals vom neuen Coach Thomas Weissenböck betreut wurde. Mit einem 2:0-Heimerfolg meldeten sich die Innviertler wieder zurück im spannenden Aufstiegsrennen.

Nach einer guten Viertelstunde gingen die Rieder in Führung, Chabbi verwertete einen Foulelfmeter zum 1:0. Weitere Höhepunkte blieben in den ersten 45 Minuten aus und so ging es mit der knappen Führung für Oberösterreicher in die Halbzeitpause. Nach Wiederbeginn waren erst acht Minuten absolviert, da profitierte Walch von einem Ballverlust der Lustenauer und erhöhte auf 2:0 für die Gastgeber.

13 Minuten vor dem Ende hatten die Gäste aus dem Ländle bei einem Schuss von Dossou verhinderte nur die Torumrandung den Anschlußtreffer. Schlussendlich blieb es dann beim 2:0-Erfolg für die SV Ried, die damit wieder voll im Aufstiegsrennen mitmischen.

Ticker Nachlese

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball Vorarlberg
  • Die SV Ried schlägt Austria Lustenau
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen