GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Statistik spricht für die VEU Feldkirch

©Stiplovsek
Erste Auswärtsfahrt für die FBI VEU Feldkirch in der Saison 2017/2018. In Canazei treffen die Feldkircher am Samstag auf den HC Fassa gegen den die beiden Duelle in der letzten Saison gewonnen werden konnten.

Die Falken sind in der ersten Runde von den Wölfen aus Bruneck mit 5:1 gerupft worden. Im zweiten Heimspiel der Saison werden die Greifvögel deshalb wohl als Wiedergutmachung aus sein. In der letzten Saison hatten die Falcons die Play Off Qualifikation nicht geschafft. Trotzdem werden die Feldkircher eine Topleistung abrufen müssen um Punkte aus Italien mitzubringen.

So sieht es auch Headcoach Michael Lampert: „Wir erwarten uns ein schweres Spiel in Italien. Erfreulich ist das alle fit sind und wir in voller Besetzung antreten können. Fassa hat das erste Heimspiel verloren und ist sicher heiß auf Punkte.“

Schon im ersten Spiel hat sich gezeigt das Trauben hoch hängen in der Alps Hockey League. Die Jungbullen aus Salzburg haben den Feldkircher alles abverlangt.

HC Fassa Falcons – FBI VEU Feldkirch

Canazei, Gianmario Scola , Samstag 16.09.2017, 20:00h

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Feldkirch
  4. Die Statistik spricht für die VEU Feldkirch
Kommentare
Noch 1000 Zeichen